Category Archives: Familienleben

Kolumne: Hausbesuch: „Was andere genießen, ist für mich eine Herausforderung“

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Kürzlich sagte eine entfernte Bekannte etwas zu mir, was mich nicht nur kurzfristig aus der Fassung brachte (rw), sondern nachhaltig zum Nachdenken anregte. Sie sagte: “Sie dürfen mich jederzeit besuchen und auch jederzeit anrufen.“ Dieser Satz käme mir bei einer Bekannten NIE über die Lippen und so überlegte ich, ob es sich bei der Bemerkung um eine neurotypische Höflichkeitsfloskel handeln könnte. Da mir aber bei dieser Person der Wahrheitsgehalt Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: „Mein Bruder ist Autist, is okay, weil normal eh out ist.“

Gastbeitrag: Mein Name ist Susanna, ich werde meistens aber Susa genannt, bin verheiratet und habe eine Tochter, Ramona (2,5 Jahre). In unserer Patchworkfamilie bin ich die älteste Tochter. Da gibt es noch meine Schwester Pia, die auch aus Mamas erster Ehe stammt, so wie ich, dann Marie, die Mamas neuer Ehemann Thomas in die Familie mitgebracht hat. Simon und Sina, als gemeinsame Kinder von Mama und Thomas, machen die Familie schließlich komplett. Als Simon geboren wurde, war ich schon Weiterlesen [...]

Als Niklas 18 Jahre alt wurde, fuhren meine Gefühle Achterbahn

Ja, als Niklas 18 Jahre alt wurde, da herrschte Chaos in meinem Inneren. Ich erinnerte mich daran, wie meine Tochter vor viereinhalb Jahren 18 wurde, wie sie feierte, wie selbständig sie war, dass sie seitdem durch die Welt tingelt, ihr Studium wuppt und eine tolle junge Frau geworden ist. Und Niklas - er ist auch ein toller junger Mann - mit unvergleichlichem Humor, verschmitztem Schelm, dem Talent, Menschen für sich einzunehmen, aber auch absolut unselbständig, so dass er eine vollumfängliche Weiterlesen [...]

Die Geschenke zum 18. Geburtstag des Heldentigers

Der Geburtstag des Heldentigers begann mit einem Anruf aus Namibia 🙂 Seine Schwester war die erste, die ihm gratulierte und ihn aus der Wüste, in der sie gerade auf Reisen ist, anrief. Sooo lange haben sich die beiden jetzt schon nicht mehr gesehen und es war toll zu erleben, wie Niklas sich über den Anruf seiner Schwester freute. Zur Krönung gab es noch per Video einen Tanz von namibischen Einheimischen in entsprechendem "Gewand" und mit Gesang - spontanem Entsetzen bei Niklas folgte dann Weiterlesen [...]

Der Heldentiger ist 18! :-) :-) :-)

Es ist kaum zu glauben, aber wahr. ♥ ♥  Mein Heldentiger Niklas ist heute 18 Jahre alt. ♥ ♥ In den vergangenen Jahren hat er einen Unfall überlebt, seine Weisheitszähne hergeben müssen und die Windeln mit 16 Jahren hinter sich gelassen, neue Menschen kennengelernt und sie im Sturm erobert, war mit dem Wohnmobil in Norwegen, Schweden und Spanien unterwegs, hat seine Mama ganz stolz an Zentimetern überholt, seinen Gebärdenwortschatz eindrucksvoll vervielfacht, gelernt „Oma“ Weiterlesen [...]

Mutter-Vater-Kind-Kuren – Interview mit dem Müttergenesungswerk

Das Müttergenesungswerk (MGW) hat 1300 Beratungsstellen und unterstützt bei Fragen rund um das Thema "Kurmaßnahmen". Vor einigen Jahren weitete das MGW seine Arbeit auch auf Väter und pflegende Angehörige aus. Die Geschäftsführerin Frau Anne Schilling beantwortete für "Ellas Blog" einige Fragen. *** Liebe Frau Schilling, was genau ist das Müttergenesungswerk (MGW)? Die Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Müttergenesungswerk (MGW) wurde 1950 von Elly Heuss-Knapp, der Frau des ersten Bundespräsidenten, Weiterlesen [...]

Die Schwierigkeit mit Übergängen – besonders in der Pubertät

Vor drei Monaten hatte ich einen ersten Beitrag über unseren Pubertätsalltag geschrieben. In "Wir sind gerade in der Pubertät - und Ihr so?" ging es darum, erste kleine Einblicke in die Baustellen zu geben, die sich mit dem "Sturm-und-Drang-Alter" auftun. Drei Monate später sind wir - oh Wunder 🙂 - immer noch mittendrin! *** Übergänge sind schwierig Die Schwierigkeiten mit Übergängen kennen viele auch unabhängig vom Pubertätsalter. Wenn Ferien oder Urlaubsreisen anstehen, Weiterlesen [...]

Nicole im Interview: „Wir wünschen uns einen Assistenzhund als neues Familienmitglied.“

Liebe Nicole, Du hast einen Sohn mit den Diagnosen Asperger-Syndrom und ADHS. Erzähle ein wenig von ihm. Wie machen sich León Maximilians Diagnosen im Alltag bemerkbar? Leon Maximilian ist acht Jahre alt und ein fröhlicher kleiner Kerl. Er macht sich Gedanken um Dinge, die ich gar nicht beachte. Er hat eine komplett andere Sicht auf die Welt und sehr intensive Gefühle und Bedürfnisse, die er auch nicht aufschieben kann. Wenn er Hunger hat muss er sofort essen, er glaubt, er würde sonst Weiterlesen [...]

„Die größte Herausforderung ist die Erwartungshaltung der Umwelt“ – Sandra als Mutter zweier autistischer Kinder im Interview

Sandra hat zwei autistische Kinder und erzählt aus ihrem Familienleben. Vor allem die Erwartungen der Gesellschaft machen es Familien mit autistischen Kinder besonders schwer, meint sie, und wendet sich mit einem eindringlichen Appell an ihre Mitmenschen. *** Liebe Sandra, Du hast zwei autistische Kinder. Gibt es in Eurer Familie noch weitere AutistInnen? Bei meinem Mann besteht der Verdacht auf Autismus. Sonst wissen wir von keinen weiteren Familienmitgliedern die ebenfalls Autismus haben. Wie Weiterlesen [...]

Oma – in memoriam

Heute ist Welt-Alzheimertag. Und meine Gedanken schweifen zurück:   2002 Sie saß am Wohnzimmertisch und sagte: Früher, da gab es in unserer Straße auch so einen Jungen. So einen Jungen - was meint sie damit - fragte ich mich. Weißt du, er war etwas ganz Besonderes und ich muss immer an ihn denken, wenn ich deinen Niklas ansehe. Die Mutter hatte damals unglaublich viel für ihren Jungen getan und er war so eine Sonnenschein. Ja, er war ein Junge wie unser Niklas. Ich möchte Weiterlesen [...]
« Older Entries