Category Archives: Kommunikation

Autismus und Schmerzempfinden – wie Autistinnen und Autisten ihren Umgang mit Schmerzen beschreiben

Kürzlich veröffentlichte ich eine Umfrage über das Schmerzempfinden von kaum oder nicht sprechenden Kindern. Die Fragestellungen richteten sich an Eltern, die die entsprechenden Signale ihrer Kinder mit der Zeit zu deuten lernen. Dieser Beitrag soll Ausgangspunkt für die Schilderungen von Autistinnen und Autisten sein, die selbst über ihr Schmerzempfinden berichten. Dabei ist es unerheblich, ob mit oder ohne Verbalsprache. Ich kann mich gut erinnern, dass Katja (Autistin, 16 Jahre alt, Weiterlesen [...]

Wie teilen Kinder, die nicht oder kaum sprechen, ihre Schmerzen mit? (Umfrage)

Forscherinnen an der Uni Köln und am "PS: Institut für praxisnahe Sozialforschung" in Konstanz (Karolin Schäfer und Diana Schmidt-Pfister) führen noch bis Ende Mai 2018 eine Umfrage zum Thema "Kommunikation über Schmerzen mit wenig oder nichtsprechenden Kindern" durch. Auf meine Nachfrage wurden mir für Euch folgende zusätzlich Informationen zur Verfügung gestellt: - Als Eltern sammeln Sie täglich wertvolles Erfahrungswissen über Ihre und mit Ihren nicht/wenig sprechenden Kindern. Weiterlesen [...]

Susanne über ihre Zeit in Schottland und das Hinterfragen der Begriffe Behinderung und Normalität

Liebe Susanne, Du hast Behindertenpädagogik, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Bremen studiert und Deine Lehrerausbildung in Schottland absolviert. Warum bist Du nach Schottland gegangen? Wie gestaltete sich dort die Lehrerausbildung im Vergleich zu Deutschland? Ich bin nach meinem Abitur ‚nur für ein Jahr‘ – famous last words – nach London gegangen, um mein Englisch zu verbessern. Lang blieb ich dort jedoch nicht, sondern fand bald eine Arbeit in einer heilpädagogischen Lebensgemeinschaft Weiterlesen [...]

Rezension: Die Gefühlsmonster® für alle Lebens- und Gefühlslagen

Das mit den Gefühlen ist schon manchmal eine schwierige Sache. Ich glaube, das geht uns allen zuweilen so: Einerseits ist es oft nicht so einfach, sich darüber klar zu werden, was man überhaupt fühlt, wie man eine Sache einordnet und eine Situation empfindet. Und andererseits ist es dann schwierig, seine Gefühle so zum Gegenüber zu transportieren, dass sie auch verstanden werden. Für Autistinnen und Autisten sind diese Dinge oftmals noch schwieriger und dann braucht es manchmal Hilfsmittel, Weiterlesen [...]

25 Tipps für die Kommunikation mit Autistinnen und Autisten

Kommunikation ist ein zentrales Thema für alle Menschen. Kommunikation ist ein besonders wichtiges Thema für Autistinnen und Autisten. Die besondere und andere Art der Informationsverarbeitung von Autistinnen und Autisten wirkt sich auch auf die Kommunikation aus: auf das Verständnis von Sprache, weil sie oft wörtlich verstanden wird, losgelöst von anderen Ebenen wie Körpersprache, Tonlage und Metaphern auf das Verwenden von Verbalsprache, so dass manche Autistinnen sie gar nicht Weiterlesen [...]

Daniel ist Autist und fragt in seinem Gastbeitrag: „Wie beendet man einen Kontakt?“

Gastbeitrag von Daniel (Name geändert) über die Frage, wie man Kontakte angemessen beenden kann: In dem Beitrag "Wenn Bezugspersonen einfach so verschwinden" hat Silke darüber geschrieben, dass sich manchmal hilfsbereite Menschen aus nicht nachvollziehbaren Gründen dazu entschließen, den Kontakt abzubrechen. Jetzt bin ich, ohne diejenigen abwerten zu wollen, niemand, der einen Begleiter braucht. Aber diese Problematik kenne ich auch. Aus einem anderen Bereich. Denn ich kommuniziere zu Weiterlesen [...]

Die Sache mit diesem Thermodingens

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber wo man hinschaut und hinliest, stolpert man über Rezepte und Lobgesänge über dieses Thermodingens. Ihr wisst schon, das Teil, das mit "mix" aufhört. Bei uns zuhause ist es allerdings das abolute Reizwort seitdem Niklas'  Klasse so ein Teil geschenkt bekommen hat. Ab dem Tag wollte er die Klasse nicht mehr betreten und wenn, dann nur unter Protest und unter größter Sorge. Denn! Dieses Mixdingens macht Geräusche und ist für ihn unberechenbar. Es Weiterlesen [...]

Von Menschen, die Brücken bauen

Eine Leserstimme zu meinem Buch „Meine Lieblingsfarben klingen“ hat mich vor einiger Zeit sehr gefreut und gerührt. Dort schrieb eine Autistin: „Worte können die Gefühle nicht beschreiben, die dieses Buch bei mir ausgelöst haben. Eine wundervolle Zusammenarbeit, die Hoffnung macht – darauf, dass wir Autisten irgendwann alle so ganz harmonisch mit NT´s arbeiten und leben können. Danke!“ Ich möchte diesen schönen Kommentar zum Anlass nehmen, darüber zu erzählen, wie bereichernd Weiterlesen [...]

Interview mit Stefan Verra: „Körpersprache kann man nicht auswendig lernen.“ – Workshop für Menschen mit Autismus

„Ich bin kein Autismus-Fachmann, sondern sehe den jeweiligen Menschen“, erzählt mir Stefan Verra im Interview. Der Körpersprache-Experte bietet Workshops für AutistInnen an. Ich bin so begeistert von diesem Projekt, dass ich persönlichen Kontakt zu ihm aufnahm.   Aber von vorne: Vor kurzem machte mich die Blog-Leserin Anne-Julie auf einen Körpersprache-Workshop für AutistInnen aufmerksam (ich berichtete darüber). Dieser Workshop wurde von keinem Geringeren als dem international Weiterlesen [...]

Über Babyzeichen zur Kommunikation mit Gebärden – Interview mit Katrin Hagemann

Als ich auf Katrins Website "Babyzeichen" aufmerksam wurde, war ich begeistert. Aufgrund unserer eigenen Erfahrungen mit Gebärden bin ich der Überzeugung, dass man sie viel mehr Kindern anbieten sollte. Meine Fragen an Katrin und ihre Antworten entwickelten sich zu einem interessanten Gespräch über das Thema Kommunikation per Gebärden. *** Liebe Katrin, Du bist Sozialpädagogin und Erzieherin mit Montessori-Diplom. Wie kam es zu Deiner Website "Babyzeichen"? Hallo Silke, ja, ich bin Weiterlesen [...]
« Older Entries