Category Archives: Kindergarten und Schule

Der erste Urlaub nach vier Wochen Förderstätte – der Übergang ist geglückt

Ferienhaus an der Küste in Klitmøller Die kleine Auszeit, die es Ende September im Blog gab, hatte den guten Grund, dass Niklas nach seinen ersten vier Wochen in der Förderstätte seinen wohlverdienten Urlaub nahm. In unserem turbulenten Sommer, in dem wir lange Zeit nicht wussten, ob der Übergang in die Förderstätte klappen wird, mussten wir uns für alle Eventualitäten zuhause bereit halten und fuhren nicht weg. Aber nun holten wir einen kleinen Urlaub nach und fuhren an die Weiterlesen [...]

NEU auf Ellas Blog: kostenloser Mini-Kurs zum Thema „Autismus und Schule“

Für viele autistische Schülerinnen und Schüler bedeutet das Thema „Schule“ nach dem Kindergarten einen neuen Lebensabschnitt. Andere haben vielleicht einen Schul- oder Ortswechsel zu bewältigen. Manche Pädagogen arbeiten neu mit autistischen Schülern zusammen. Ist auch dein autistisches Kind neu in die Schule gekommen oder hat es vielleicht neue Herausforderungen zu bewältigen? Oder arbeitest du in der Schule und unterrichtest autistische Schüler? Mit diesem Minikurs Weiterlesen [...]

Eine Geschichte, die Ellas Blog mitschreibt – Nicole und ihr autistischer Sohn finden die richtige Schule

Anfang dieses Jahres veröffentlichte ich einen Beitrag über die Beschulung von Autistinnen und Autisten in der Villa Wewersbusch. Im Vorfeld hatte ich ein ausführliches Telefonat mit der stellvertretenden Schul- und Internatsleiterin Frau Beate Mittag geführt und konnte somit viele Details an euch Leserinnen und Leser von "Ellas Blog" weitergeben.Eine dieser Leserinnen war Nicole. Sie war von den Informationen so begeistert, dass sie Kontakt zur Schule aufnahm, sich auch vor Ort informierte, Weiterlesen [...]

Paulina im Interview über die ersten Jahre mit ihrem autistischen Sohn

Paulina kam mit ihrer Familie aus Polen nach Deutschland und erzählt im Interview von den ersten Jahren mit ihrem autistischen Sohn Kacper. Bild von Kacper Liebe Paulina, wann hat Dein Sohn die Diagnose Autismus bekommen? Kacper wurde im August 2014, drei Tage nach dem errechneten Geburtstermin, in Polen geboren. Seine Apgarwerte lagen bei 10 Punkten. Während der Schwangerschaft hatte ich mich gut gefühlt. Da kamen nur kleine Urininfektionen und Probleme mit Nierenbecken, weshalb Weiterlesen [...]

Autismus und Kommunikation mit der Schule – Niklas‘ Mitteilungshefte von 12 Jahren

Da seht Ihr den stolzen Stapel von 12 Jahren Korrespondenz zwischen uns Eltern und der Schule. Täglich pendelte das jeweilige Heft hin und her, es wurden wichtige Dinge, Vorkommnisse oder Fragen eingetragen. Da Niklas nicht spricht, war es meist von großer Wichtigkeit, zu erfahren, was er vormittags in der Schule erlebt hatte, was ihm große Freude, aber auch Sorgen bereitete, was ihn positiv oder auch negativ aufregte. Es war leichter, mit ihm ins Gespräch zu kommen, wenn wir bereits Weiterlesen [...]

Die Schulzeit ist zu Ende – für Niklas geht es in der Förderstätte weiter

"Schule ist fertig. Ich gehe. Ihr bleibt." Das ist das Motto, das Niklas sich für seinen Schulabschluss gewählt hat. Kurz, knackig, auf den Punkt gebracht. Bevor ich Euch erzähle, wie es für Niklas nach der Schule weitergeht, möchte ich hier unbedingt vorausschicken, wie sehr ich mich über Eure vielen Emails und Kommentare, die mich in den letzten Wochen erreichten, gefreut habe.In meinem letzten Beitrag von vor einigen Wochen hatte ich von unserer Not berichtet, da die Zukunft Weiterlesen [...]

Autismus – Wenn das eigene Kind ausgegrenzt wird – ein Briefwechsel

Quelle: pixabay, User tillburmann Vor Kurzem erreichte mich ein Leserbrief, der mich sehr berührte. Ich schrieb Tina (Name geändert) zurück und sie antwortete mir daraufhin auch nochmal. Mit ihrem Einverständnis und weil wir denken, dass sich bestimmt noch einige mehr von euch mit den Gedanken identifizieren können, darf ich unseren Austausch hier veröffentlichen. Mail von Tina an Ella: Liebe Silke-Ella, ich schreibe Dir heute, weil ich unendlich traurig bin und nicht weiß, Weiterlesen [...]

„Ihr Kind kann nicht (mehr) in unsere Schule kommen.“ // Autismus und Schule – eure Erfahrungen

Autismus und Schule - ein Dauerbrenner Das Thema "Autismus und Schule" ist ein Dauerbrenner in den Familien, da es häufig nicht gut läuft. Viele Schulen wollen es richtig machen, scheitern aber an Faktoren, die sie nicht immer selbst in der Hand haben. Es gibt einzelne Pädagogen und Mitabeiter, die engagiert sind und etwas bewegen. Aber es gibt auch diejenigen, die leider gegen Windmühlen kämpfen (rw).Andere zweifeln leider von Grund auf an, dass autistische Schüler angepasste Rahmenbedinungen Weiterlesen [...]

„Kann er sich nicht mal überwinden?“ – „Nein, kann er nicht. Und muss er auch nicht.“

Quelle: pixabay, User MabelAmber Bestimmt kennt Ihr diese Situationen auch, in denen andere von außen in die Erziehung reinreden, ihre ungebetenen Ratschläge verteilen und dann zum Beispiel äußern: "Das sollte er jetzt aber mal versuchen." Oder "Kann er sich nicht mal überwinden und seine Wohlfühlzone verlassen?" Oder "Ich finde es schade, dass er dies und das nicht macht. Es würde ihm bestimmt Freude machen, wenn er sich überwindet."Wirklich?Wer bestimmt das?Wessen Maßstäbe sind das? Natürlich Weiterlesen [...]

Erfahrungsbericht einer Schulbegleiterin, die seit vielen Jahren autistische Schüler unterstützt

Gastbeitrag: Liebe Silke, Danke, dass du mir die Möglichkeit eines Gastbeitrages gibst. Mein Anliegen ist es, über die Situation der Anstellung in der Schulbegleitung zu berichten. Zu meiner Person:Ich bin seit 10 Jahren an einer Förderschule als Fachkraft (Erzieherin). 8 Jahre davon betreute ich einen nichtsprechenden jungen Mann mit ASS. Bereits in meiner Ausbildung vor über 20 Jahren konnte ich erste Erfahrungen in diesem Bereich sammeln. Ich habe schon in einigen anderen Weiterlesen [...]
« Older Entries