Category Archives: Allgemein

Was ist eigentlich die Motivation für Ellas Blog?

"Silke, sag mal, was ist eigentlich deine Motivation für Ellas Blog?" Das werde ich wirklich häufig gefragt und ich bin jedes Mal sehr dankbar für die Frage, weil es mir die Gelegenheit gibt, immer und immer wieder mein WARUM zu hinterfragen. Das halte ich für unglaublich wichtig, gerade wenn man auch auf Social Media unterwegs ist. Ich habe mir damals mit meinem kleinen Autisten mehr Erfahrungen und Alltagstipps, komprimiertes Wissen, das von Menschen kommt, deren Leben mit dem ihres Weiterlesen [...]

Erzähle deine persönliche Gute-Nacht-Geschichte und gewinne eine Therapiedecke oder Buchpreise (Anzeige mit Gewinnspiel)

Bereits im letzten Jahr hatten einige von euch eine persönliche Gute-Nacht-Geschichte eingereicht und sogar etwas gewinnen können. Heute habt ihr nochmal die Möglichkeit, bei InfectoPharm Therapiedecken oder Bücher zu gewinnen. Hinter diesem Cover verbergen sich die Sieger-Geschichten vom letzten Mal. Habt ihr auch ein Abendritual? Ich würde fast wetten, dass das auch bei euch ein großes Thema ist, denn die meisten autistischen Kinder brauchen eine klare Struktur, um Weiterlesen [...]

Videoaktion zum Weltautismustag: “Das WIR ist entscheidend” – euer fertiges Video

Das war eines der spannendsten und berührendsten Projekte, die ich mit Ellas Blog erleben durfte. Entstanden ist dank euren Engagements ein Video von uns allen zum Weltautismustag. Als ich den Aufruf startete, Bilder, Texte und kleine Videos zu schicken, um das Video für den Weltautismustag zu erstellen, hatte ich ja keine Ahnung, WIE kreativ ihr seid. Ich dachte, dass am Ende schon ein Video von 5 bis 10 Minuten dabei herauskommen wird, aber nun ist es eine gute halbe Stunde geworden, weil Weiterlesen [...]

Interview mit einer Autistin: “Gegenseitiger Respekt vor dem Individuum Mensch ist das Wichtigste.”

Meine Interviewpartnerin ist Autistin und möchte gerne anonym bleiben.Ihre Gedanken über die Kommunikation zwischen sprechenden und nichtsprechenden Autisten und die Zusammenarbeit im Bereich der Aufklärung zwischen Autisten, Eltern und Fachleuten veröffentliche ich sehr gerne. (Selbstverständlich ist bei allen Bezeichnungen immer auch die weibliche und diverse Form gemeint.) Du bist Autistin und hast selbst in der Psychiatrie gearbeitet. Wie kam es dazu? Lange bevor ich wusste, Weiterlesen [...]

Einladung in ein Austauschforum – moderiert von einer Autistin

Gastbeitrag von Alex: Auf Ellas Blog haben vielleicht einige schonmal einen Gastbeitrag von mir gelesen. Ich bin 17 Jahre alt und bekam letztes Jahr die Diagnose „Asperger Autismus“. Ich führe nun seit ca. einem halben Jahr einen Instagram Blog (this.crazy.world.and.me) über mein Leben mit Autismus und auch über meine Interessen. Da die Diskussionen und Fragen in den Kommentaren immer mehr zunahmen und ich gemerkt habe, dass ziemlich viel Bedarf besteht, sich miteinander auszutauschen, Weiterlesen [...]

“Diagnose Autismus – wie geht`s weiter?” – Das dritte Buch zu Ellas Blog ist veröffentlicht

Diese Veröffentlichung ist mir eine echte Herzensangelegenheitund greift die Wünsche und Anliegen meiner Leserinnen und Leser auf. Diagnose Autismus - wie geht`s weiter?Was die Diagnose bedeutet und wie du dein Kindbis ins Erwachsenenalter unterstützen kannst Ich bemerke immer wieder, dass Eltern schon viel über Autismus wissen, aber dieses Wissen häufig nicht so einfach in ihren Alltag übertragen können. Es ist eben noch einmal etwas ganz anderes, etwas in der Theorie zu Weiterlesen [...]

Was sich Autistinnen, Autisten und deren Familien zum Weltautismustag wünschen

Auf "Ellas Blog" startete ich eine Umfrage, um zu hören, was sich Autistinnen, Autisten und ihre Familien zum Weltautismustag und natürlich auch darüber hinaus wünschen: Was sollte unbedingt gesagt werden?Welche Missverständnisse gibt es immer noch rund um das Thema Autismus? In den sozialen Medien erreichten mich unzählige Kommentare, etliche Mails kamen an und auch hier im Blog haben einige von Euch kommentiert.Hier kommt eine Zusammenfassung der meist genannten Wünsche. Verständnis Autisten Weiterlesen [...]

Ein wunderschönes Danke ♥ an Ellas Blog, das ich euch soooo gerne zeigen möchte

zwei Herzen Liebe Silke, ich bin sehr froh über Deine Arbeit mit Ellas Blog.Du hilfst mir, meine Sorgen in einen anderen Kontext zu stellen. Die Gewichtung verschiebt sich und so kann ich für mich neue Kraft gewinnen. Es macht meine Sorgen nicht kleiner, aber ich kann sie anders betrachten, kann dankbar sein und werde nicht so niedergedrückt.Nachdem ich Dein zweites Buch gelesen, eigentlich eher gefressen habe, bin ich nun mit Deinem ersten Buch durch.Vielen Dank dafür!Es ist großartig geworden! Weiterlesen [...]

Mein Portrait bei Mompreneurs – Fragen rund um Ellas Blog und meine Antworten

Foto von Silke mit Logo von Ellas BLog Als Esther Eisenhardt mit ihrem Netzwerk "Mompreneurs" mich zu einem Portrait einlud, freute ich mich sehr. Esther verbindet selbstständig arbeitende Mütter zu einem Netzwerk, das sich gegenseitig hilft. Frauen, die alle an ihren eigenen Visionen und Geschäftsmodellen arbeiten, werden so aufeinander aufmerksam und können ihre Ressourcen miteinander verbinden. Esther fragte mich, was ich eigentlich so mache mit "Ellas Blog", was meine Ziele sind, wie ich Erfolg definiere und welche Weiterlesen [...]

Samyra: “Ein Autismusbegleithund könnte meinem Sohn die nötige Sicherheit geben.”

Foto von Hund

Liebe Samyra, Du bist Mutter von drei Kindern. Dein jünster Sohn ist fünf Jahre alt und bei ihm besteht der Verdacht auf Autismus. Wie unterscheidet er sich von seinen Geschwistern?

Lenn war schon immer anders. Er hat eigentlich nur reagiert, wenn man gesungen hat, als er ein Baby war....es ging immer weiter. Er hat nie normal vom Tisch mitessen wollen, das erste halbe Jahr nur Frischkäse auf Brot. Er wollte auch nichts anderes probieren. Laufen war recht spät, das Sprechen bekam er mit 3 1/2 Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: Wie der autistische Marco mit seiner Familie Ausflüge per Tandem unternimmt

Gastbeitrag:

Wahrscheinlich wissen die meisten von Euch, wie hart wir manchmal um die alltäglichen Dinge kämpfen. Bei uns war das Fahrradfahren so ein Ding. Am Anfang saß unser kleiner Marco (Diagnose: Frühkindlicher Autismus) im Radanhänger und alles war gut. Er liebte diesen Platz - auch wegen des sich drehenden Hinterrads direkt vor seiner Nase. Als sein kleiner Bruder dazu kam, wechselten die zwei zwischen Fahrradsitz und Radanhänger hin und her, je nachdem, wer sich gerade wo wohler Weiterlesen [...]

“Was machst Du da eigentlich mit Deinem Blog?” – Kleiner Einblick in meinen Schreiballtag mit autistischem Kind :-)

Collage Ella unterm Schrank

Wie schreiben Autoren und Blogger eigentlich ihre Texte? Unter welchen Umständen, mit welchen Ritualen, mit welchen Tricks und Kniffs?
Das ist das Thema der Blogparade von Eva Laspas, der Leiterin der "Akademie schreiben lernen" in Wien.

Ich weiß zwar nicht, ob man von meiner Art zu schreiben etwas lernen kann, aber ich erzähle euch und Evas Lesern heute mal, wie das regelmäßige Schreiben mit autistischem Kind bei mir abläuft. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen von "Ellas Blog":

Manchmal Weiterlesen [...]

Das Dilemma mit dem Bloggen und warum ich es so liebe :-)

zwei Laptops

Einige von Euch fragen mich manchmal, was denn eigentlich der Unterschied zwischen einer Autorin und einer Bloggerin ist. Ich freue mich dann immer, wenn solche Nachfragen kommen, weil es doch zeigt, dass diese unterschiedlichen Bezeichnungen in meinen Mails, Büchern, Handzetteln, Handouts usw. wahrgenommen werden.

Was ich hier dazu als Antwort schreibe, ist nur ein Ausschnitt meiner Erfahrung, mag sein, dass es andere AutorInnen und BloggerInnen anders sehen. Aber Ihr habt ja mich gefragt :-)

Als Weiterlesen [...]