Category Archives: Allgemein

Die Bücherreihe „Sprichwörter und Redewendungen“ gehört zum Projekt „Perspektive Inklusion“

Tobias Schüppen ist Marte-Meo-Supervisor und startete gemeinsam mit Klienten eine Buchreihe über Sprichwörter und Redewendungen. Um besser verstehen zu lernen, warum manche Redewendungen verwendet werden und dass sie nicht wörtlich zu nehmen sind, begann das Team eine spannende Zusammenarbeit und recherchierte gemeinsam. Tobias Schüppen: "Es haben einige Klienten mitgewirkt, die immer mal wieder Ideen einbrachten, doch der Großteil der Arbeit, vor allem alle Gedichte, die auch Bestandteil Weiterlesen [...]

Zurück aus der Blogpause wünsche ich Euch ein friedliches neues Jahr

Nach fünf Wochen Social-Media und Blog-Pause bin ich wieder online und möchte Euch ein wenig darüber erzählen, was in den letzten Wochen los war. Wie wir Weihnachten verbrachten An den Weihnachtsfeiertagen verbrachten wir viel Zeit mit der Familie. Am Schönsten war es, dass Niklas' Schwester fast eine ganze Woche bei uns war. Da sie außerhalb studiert, bedeutete das auch für Niklas, seine Schwester wieder mehr um sich zu haben.Bei den Treffen mit der Familie stand Niklas immer ein Weiterlesen [...]

Ellas Blog macht bis Januar Pause und sagt herzlich DANKE

Diese Zeilen werden die letzten für die nächsten Wochen sein. Ich melde mich erst 2019 mit neuen Beiträgen zurück.
Wer "Ellas Blog" schon eine Weile verfolgt, weiß, dass ich ab und zu kleine Auszeiten nehme, in denen ich mich zurückziehe, um neue Kraft zu tanken.
Dieses Mal wird die Pause ein wenig länger dauern als sonst.

2018 war ein ereignisreiches Jahr mit vielen schönen, aber auch belastenden und kräftezehrenden Ereignissen. Manches braucht Zeit, um verarbeitet zu werden und Weiterlesen [...]

Samyra: „Ein Autismusbegleitung könnte meinem Sohn die nötige Sicherheit geben.“

Liebe Samyra, Du bist Mutter von drei Kindern. Dein jünster Sohn ist fünf Jahre alt und bei ihm besteht der Verdacht auf Autismus. Wie unterscheidet er sich von seinen Geschwistern?

Lenn war schon immer anders. Er hat eigentlich nur reagiert, wenn man gesungen hat, als er ein Baby war....es ging immer weiter. Er hat nie normal vom Tisch mitessen wollen, das erste halbe Jahr nur Frischkäse auf Brot. Er wollte auch nichts anderes probieren. Laufen war recht spät, das Sprechen bekam er mit 3 Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: Wie der autistische Marco mit seiner Familie Ausflüge per Tandem unternimmt

Gastbeitrag:

Wahrscheinlich wissen die meisten von Euch, wie hart wir manchmal um die alltäglichen Dinge kämpfen. Bei uns war das Fahrradfahren so ein Ding. Am Anfang saß unser kleiner Marco (Diagnose: Frühkindlicher Autismus) im Radanhänger und alles war gut. Er liebte diesen Platz - auch wegen des sich drehenden Hinterrads direkt vor seiner Nase. Als sein kleiner Bruder dazu kam, wechselten die zwei zwischen Fahrradsitz und Radanhänger hin und her, je nachdem, wer sich gerade wo wohler Weiterlesen [...]

Herzliche Einladung zur „Challenge Gelassenheit“

Eine kleine Aktion, ganz unabhängig vom Thema Autismus, weil sich viele Menschen etwas mehr Ausgeglichenheit und Gelassenheit wünschen.
Geht es Dir auch manchmal so, dass Du unruhig bist, Dich aufregst oder Themen nicht abschließen kannst, weil Deine Gedanken einfach nicht zur Ruhe kommen?

Machst Du Dir häufig Sorgen, so dass Deine Gedanken ständig um Dinge kreisen, die schief gehen könnten oder die in der Zukunft schwierig werden?

Würdest Du gerne manchmal gelassener sein, besonnener Weiterlesen [...]

Rezension: Der Junge, der zu viel fühlte (Lorenz Wagner)

Heute möchte ich Euch das Buch "Der Junge, der zu viel fühlte" von Lorenz Wagner vorstellen.

An den vielen bunten Klebezetteln in meinem Exemplar könnt Ihr schon erkennen, dass ich begeistert, angetan und sehr beeindruckt beim Lesen war.

In allererster Linie bin ich aber sehr dankbar für dieses Buch von Lorenz, das mit dem leider immer noch häufig anzutreffenden gängigen Klischee des gefühlskalten und empathielosen Autisten aufräumt.

Lorenz ist Journalist bei der Süddeutschen Weiterlesen [...]

„Was machst Du da eigentlich mit Deinem Blog?“ – Kleiner Einblick in meinen Schreiballtag mit autistischem Kind :-)

Wie schreiben Autoren und Blogger eigentlich ihre Texte? Unter welchen Umständen, mit welchen Ritualen, mit welchen Tricks und Kniffs?
Das ist das Thema der Blogparade von Eva Laspas, der Leiterin der "Akademie schreiben lernen" in Wien.

Ich weiß zwar nicht, ob man von meiner Art zu schreiben etwas lernen kann, aber ich erzähle euch und Evas Lesern heute mal, wie das regelmäßige Schreiben mit autistischem Kind bei mir abläuft. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen von "Ellas Blog":

Manchmal Weiterlesen [...]

Herzlichen Glückwunsch der Gewinnerin des Gewinnspiels :-)

Ihr Lieben,

beim Gewinnspiel haben einige mitgemacht, die die schönen Snackboxen von nip gewinnen wollten. Vielen lieben Dank für Eure Teilnahme.

Das Los hat sich für eine glücklicher Gewinnerin entschieden, die auch schon von mir benachrichtigt wurde. Wenn ich miterlebe, wie sehr sie sich freut, macht es mich selbst auch ganz glücklich.

Wer dieses Mal nicht so viel Glück hatte, hat es vielleicht beim nächsten Mal. Bestimmt kann ich nochmal ein paar Schmankerl für Euch "an Land ziehen" Weiterlesen [...]

« Older Entries