Category Archives: Kommunikation

Gastbeitrag: „Mögen Sie Mr. Spock?“ – Autismus und Kommunikation

Gastbeitrag von Annemarie: Wenn man die Ehre wie ich hat, Zeugin eines intensiven Austauschs zwischen zwei Autisten zu sein, ist das schon etwas Besonderes. Mein ältester Sohn und ein junger Mann - beide Autisten - lernten sich über Ellas Blog kennen. Nach einem vorsichtigen Annähern und Abtasten, wie der andere jeweils drauf ist, entstand ein sehr reger Austausch über Skype. Ich wurde unfreiwillig mit einbezogen, weil mein ältester Sohn mit mir Rücksprache hielt und mir die Unterhaltungen Weiterlesen [...]

Interview zum neuen Masterstudiengang „Barrierefreie Kommunikation“ an der Uni Hildesheim

Neulich wurde ich auf den neuen Studiengang "Barrierefreie Kommunikation" an der Uni Hildesheim aufmerksam. Was es auf der Homepage der Uni zu lesen gab, war sehr interessant, und so fragte ich um ein Interview an. Erfreulicherweise war Frau Prof. Dr. Christiane Maaß spontan bereit, einige Fragen für "Ellas Blog" zu beantworten. Frau Prof. Dr. Christiane Maaß ist Professorin für Medienlinguistik an der Uni Hildesheim. Sie ist Gründerin und Direktorin der Forschungsstelle für Leichte Sprache. Als Weiterlesen [...]

Autismus und Schmerzempfinden – wie Autistinnen und Autisten ihren Umgang mit Schmerzen beschreiben

Kürzlich veröffentlichte ich eine Umfrage über das Schmerzempfinden von kaum oder nicht sprechenden Kindern. Die Fragestellungen richteten sich an Eltern, die die entsprechenden Signale ihrer Kinder mit der Zeit zu deuten lernen. Dieser Beitrag soll Ausgangspunkt für die Schilderungen von Autistinnen und Autisten sein, die selbst über ihr Schmerzempfinden berichten. Dabei ist es unerheblich, ob mit oder ohne Verbalsprache. Ich kann mich gut erinnern, dass Katja (Autistin, 16 Jahre alt, Weiterlesen [...]

Susanne über ihre Zeit in Schottland und das Hinterfragen der Begriffe Behinderung und Normalität

Liebe Susanne, Du hast Behindertenpädagogik, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Bremen studiert und Deine Lehrerausbildung in Schottland absolviert. Warum bist Du nach Schottland gegangen? Wie gestaltete sich dort die Lehrerausbildung im Vergleich zu Deutschland?

Ich bin nach meinem Abitur ‚nur für ein Jahr‘ – famous last words – nach London gegangen, um mein Englisch zu verbessern. Lang blieb ich dort jedoch nicht, sondern fand bald eine Arbeit in einer heilpädagogischen Lebensgemeinschaft Weiterlesen [...]

Rezension: Die Gefühlsmonster® für alle Lebens- und Gefühlslagen

Das mit den Gefühlen ist schon manchmal eine schwierige Sache.
Ich glaube, das geht uns allen zuweilen so:
Einerseits ist es oft nicht so einfach, sich darüber klar zu werden, was man überhaupt fühlt, wie man eine Sache einordnet und eine Situation empfindet.
Und andererseits ist es dann schwierig, seine Gefühle so zum Gegenüber zu transportieren, dass sie auch verstanden werden.
Für Autistinnen und Autisten sind diese Dinge oftmals noch schwieriger und dann braucht es manchmal Hilfsmittel, Weiterlesen [...]

25 Tipps für die Kommunikation mit Autistinnen und Autisten

Kommunikation ist ein zentrales Thema für alle Menschen.

Kommunikation ist ein besonders wichtiges Thema für Autistinnen und Autisten.

Die besondere und andere Art der Informationsverarbeitung von Autistinnen und Autisten wirkt sich auch auf die Kommunikation aus:

auf das Verständnis von Sprache, weil sie oft wörtlich verstanden wird, losgelöst von anderen Ebenen wie Körpersprache, Tonlage und Metaphern
auf das Verwenden von Verbalsprache, so dass manche Autistinnen sie gar nicht Weiterlesen [...]

Daniel ist Autist und fragt in seinem Gastbeitrag: „Wie beendet man einen Kontakt?“

Gastbeitrag von Daniel (Name geändert) über die Frage, wie man Kontakte angemessen beenden kann:

In dem Beitrag "Wenn Bezugspersonen einfach so verschwinden" hat Silke darüber geschrieben, dass sich manchmal hilfsbereite Menschen aus nicht nachvollziehbaren Gründen dazu entschließen, den Kontakt abzubrechen.
Jetzt bin ich, ohne diejenigen abwerten zu wollen, niemand, der einen Begleiter braucht. Aber diese Problematik kenne ich auch. Aus einem anderen Bereich.

Denn ich kommuniziere zu einem Weiterlesen [...]

Interview mit Stefan Verra: „Körpersprache kann man nicht auswendig lernen.“ – Workshop für Menschen mit Autismus

„Ich bin kein Autismus-Fachmann, sondern sehe den jeweiligen Menschen“, erzählt mir Stefan Verra im Interview. Der Körpersprache-Experte bietet Workshops für AutistInnen an. Ich bin so begeistert von diesem Projekt, dass ich persönlichen Kontakt zu ihm aufnahm.

Aber von vorne: Vor kurzem machte mich die Blog-Leserin Anne-Julie auf einen Körpersprache-Workshop für AutistInnen aufmerksam.
Dieser Workshop wurde von keinem Geringeren als dem international bekannten Körpersprache-Experten Weiterlesen [...]

Über Babyzeichen zur Kommunikation mit Gebärden – Interview mit Katrin Hagemann

Als ich auf Katrins Website "Babyzeichen" aufmerksam wurde, war ich begeistert. Aufgrund unserer eigenen Erfahrungen mit Gebärden bin ich der Überzeugung, dass man sie viel mehr Kindern anbieten sollte.
Meine Fragen an Katrin und ihre Antworten entwickelten sich zu einem interessanten Gespräch über das Thema Kommunikation per Gebärden.
***
Liebe Katrin, Du bist Sozialpädagogin und Erzieherin mit Montessori-Diplom. Wie kam es zu Deiner Website "Babyzeichen"?

Hallo Silke, ja, ich bin Erzieherin Weiterlesen [...]

Eloquenz und Handlungskompetenz: Warum Autistinnen und Autisten manchmal überschätzt werden

Manche AutistInnen werden unterschätzt, weil sie nicht sprechen. Man unterstellt ihnen oftmals eine geistige Behinderung, weil sie über keine Verbalsprache verfügen. Wer nicht gut aufgeklärt ist, geht davon aus, dass ein nichtsprechender Autist auch nicht versteht, was um sie oder ihn herum gesprochen wird. Das ist ein Fehlschluss und darunter leiden viele. Dazu an anderere Stelle mehr.

 
Und es gibt natürlich AutistInnen, die sprechen, manche sogar sehr eloquent. Man unterstellt Weiterlesen [...]

« Older Entries Recent Entries »