Pubertät bedeutet, neben Verwirrung auch Schönes zu entdecken

Häufig werde ich bei Veranstaltungen zum Thema Körperkontakt gefragt: Mag Niklas das? Mag er es nicht? Wie ist das bei anderen Autistinnen und Autisten? Und immer antworte ich, dass man das nicht pauschal sagen kann. So wie bei allen Menschen, ist auch hier das Bedürfnis nach Nähe oder Distanz unterschiedlich und sollte natürlich respektiert werden. Seit Neuestem kann ich aber auch als Erfahrung weitergeben, dass Niklas' Bedürfnis nach Nähe in der Pubertät deutlich größer geworden ist. Weiterlesen [...]

Die Sache mit diesem Thermodingens

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber wo man hinschaut und hinliest, stolpert man über Rezepte und Lobgesänge über dieses Thermodingens. Ihr wisst schon, das Teil, das mit "mix" aufhört. Bei uns zuhause ist es allerdings das abolute Reizwort seitdem Niklas'  Klasse so ein Teil geschenkt bekommen hat. Ab dem Tag wollte er die Klasse nicht mehr betreten und wenn, dann nur unter Protest und unter größter Sorge. Denn! Dieses Mixdingens macht Geräusche und ist für ihn unberechenbar. Es Weiterlesen [...]

Haltet Euch „sofafit“ und up to date mit dem Telekom Sportpaket

In diesem Beitrag zeige ich Euch mal eine neue Seite von mir - die sportliche, die sich leider vom aktiven Sport mit der Zeit größtenteils aufs Sofa verlagert hat 😀 Nein, im Ernst: Sport ist etwas, das unsere Familie schon immer begeisterte. Vor noch nicht allzu langer Zeit verbrachten wir viele Tage bei Sportevents außer Haus, waren unterwegs und tummelten uns ganze Wochenenden in Sporthallen bei Volleyball- und Tennisturnieren. Aber auch andere Sportarten wie Eishockey, Fußball, Handball Weiterlesen [...]

Gastbeitrag von Alexander: „Ich bin zwar gerne alleine, aber leider auch einsam.“

Alexander ist 28 Jahre alt und Kanner-Autist. Er verwendet diese Bezeichnung lieber als "Frühkindlicher Autist", obwohl er eigentlich jegliche Kassifizierung ablehnt. "Da ich stets als Asperger angesprochen werde, möchte ich die Umstände jedoch schon richtig stellen", schreibt er mir.   Gastbeitrag von Alexander: Ich bin Autist und auch Epileptiker und in meiner Pubertät an einer paranoiden Schizophrenie erkrankt (die sich heute gut behandeln lässt). Mit 14 Jahren verlor ich mein Weiterlesen [...]

Von Menschen, die Brücken bauen

Eine Leserstimme zu meinem Buch „Meine Lieblingsfarben klingen“ hat mich vor einiger Zeit sehr gefreut und gerührt. Dort schrieb eine Autistin: „Worte können die Gefühle nicht beschreiben, die dieses Buch bei mir ausgelöst haben. Eine wundervolle Zusammenarbeit, die Hoffnung macht – darauf, dass wir Autisten irgendwann alle so ganz harmonisch mit NT´s arbeiten und leben können. Danke!“ Ich möchte diesen schönen Kommentar zum Anlass nehmen, darüber zu erzählen, wie bereichernd Weiterlesen [...]

Dankeschön an das Publikum aus Heidelberg und Ingelheim – ich fühle mich reich beschenkt

Nun liegen die ersten beiden Veranstaltungen in diesem Jahr hinter mir und ich bin sehr dankbar für die vielen sympathischen Menschen, die ich kennenlernen durfte. "Lebe ich nicht eigentlich gerade einen Traum?", fragte ich mich gestern auf der Heimfahrt von Ingelheim. "Es ist einfach erfüllend und absolut bereichernd." Menschen hören dem zu, was ich geschrieben habe, was ich an Erfahrungen weitergeben kann, schenken mir ihr Vertrauen und kommen zu Veranstaltungen. Als ich mit "Ellas Blog" Weiterlesen [...]

ein ganz besonderer Besuch

Vor einiger Zeit hatten wir Besuch von einer erwachsenen Autistin. Ich hatte sie schon vorher mal getroffen, aber Niklas lernte sie zum ersten Mal kennen. Es waren schöne und auch beeindruckende Stunden, die wir miteinander verbrachten – in mancher Hinsicht auch sehr aufschlussreich. Sara (Name, wie immer, geändert) kam mit ihrem kleinen, schlauen und sehr liebenswerten Hund – und obwohl Niklas Tiere (und kleine Kinder) oftmals wie Dinge behandelt und man sehr aufpassen muss, dass er nicht Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: Der Kindergeburtstag einer kleinen Autistin im Indoor-Spielplatz

Gastbeitrag von Tatjana: (alle Namen geändert) Ich möchte Euch heute etwas über den fünften Geburtstag meiner Tochter erzählen. Anja ist vor etwas mehr als zwei Wochen fünf Jahre alt geworden und atypische Autistin. Sie durfte mit Freunden Geburtstag feiern, und zwar mit allem, was zu einem echten Kindergeburtstag dazu gehört. Ich musste schon vor einigen Monaten mit der Planung beginnen, denn ich las immer wieder, dass Geburtstag feiern mit Autisten schwierig sein kann. Ich machte Weiterlesen [...]

Kolumne: „Blickverhalten – ich schau dir in die Augen, Kleines….nicht!“

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Der Anlass über das Thema Blickverhalten bei Autisten zu schreiben, ist das Austauschtreffen in München am Max-Planck-Institut von letzter Woche. Dort wird das Blickverhalten beispielsweise anhand der Eye-Tracking Methode untersucht und welche Überraschung 😉, Autisten haben ein auffälliges Blickverhalten. Ich schreibe deshalb "auffällig", weil nicht jeder Autist unfähig ist, in die Augen des Gegenüber zu sehen und nicht selten geschieht genau aus Weiterlesen [...]

Interview mit Stefan Verra: „Körpersprache kann man nicht auswendig lernen.“ – Workshop für Menschen mit Autismus

„Ich bin kein Autismus-Fachmann, sondern sehe den jeweiligen Menschen“, erzählt mir Stefan Verra im Interview. Der Körpersprache-Experte bietet Workshops für AutistInnen an. Ich bin so begeistert von diesem Projekt, dass ich persönlichen Kontakt zu ihm aufnahm.   Aber von vorne: Vor kurzem machte mich die Blog-Leserin Anne-Julie auf einen Körpersprache-Workshop für AutistInnen aufmerksam (ich berichtete darüber). Dieser Workshop wurde von keinem Geringeren als dem international Weiterlesen [...]
« Older Entries Recent Entries »