Wie Ausmalen dir Ruhe vermittelt und neue Ideen bringen kann

Wenn man ständig gefordert ist, Leistung bringen, aufmerksam sein und Herausforderungen meistern muss, braucht man dringend auch Erholungszeiten.
Wie das Erholen aussieht, ist bei jedem sehr unterschiedlich.


Manche haben sich regelmäßig im Tagesablauf Zeiten eingeplant, in denen sie zur Ruhe kommen, sich zerstreuen (rw), mal an Unbeschwerliches Denken und Kraft tanken. Andere powern wochen- und monatelang durch, bevor sie sich auch mal eine längere Auszeit von ihren kräftezehrenden Gewohnheiten nehmen. Und wiederum andere kommen eigentlich gar nicht zum Luftholen und Energiereserven auftanken.

Der Weg, Malbuch von Heiko Powell, Buchcover
©Der Weg – Malbuch von Heiko Powell

Ich entdeckte kürzlich für mich eine ganz neue Methode, auch mal abzuschalten und dabei meinen Gedanken freien Lauf zu lassen: das Ausmalen. Zuerst dachte ich, das sei überhaupt nichts für mich, weil ich nicht gut malen kann, aber dann versuchte ich es und fand schnell Spaß daran.

Für mich ist es wie eine Gedankenreise, wenn ich die Farben aussuche, den Strichen und Mustern folge, sortiert sich Vieles in mir, Gedankenknoten lösen sich und meist kommen mir neue Ideen für den Alltag oder auch für berufliche Dinge – es befreit einfach.
Hierfür gibt es ja inzwischen allerhand Vorlagen und Malbücher, aber das Malbuch von Heiko Powell, der Künstler und Autist ist, ist im Moment meine Lieblingsvorlage, sicherlich auch, weil das Interview mit ihm so toll war.

Ausmalbild von Silke
Silke Interpretation von Heikos Vorlage

So oft prasselt Negatives auf uns ein, es vermischt sich mit dem, was wir bereits erlebt haben, mit unseren Wünschen, Gedanken, Träumen und Plänen und sorgt nicht selten für Chaos und Unsicherheit. Aber dieses Durcheinander kann sich auch wieder auflösen, wenn wir Menschen haben, die uns verstehen, ein Netzwerk und manchmal auch, wenn wir einfach mal ein bisschen Glück haben. Diese Gedanken könnte man unendlich fortspinnen, sie begleiteten mich beim Ausmalen von Heikos Vorlage im Bild über diesem Abschnitt.

Ausmalbild von Silke
Silkes Interpretation von Heikos Vorlage

Ich habe vorher keinen Plan, wenn ich beginne zu malen, sondern fange einfach an und wenn die ersten Striche getan sind, ist die Hemmung weg und die Farben vermitteln Ruhe, Struktur und Sicherheit.
Dieser Weg, der als Vorlage diente, erschien mir während des Ausmalens irgendwann zu vorgezeichnet, ich dachte daran, wie oft wir Wege gehen, die andere für uns bestimmt haben und die wir eigentlich gar nicht gehen wollen. Also schweiften meine Gedanken ab, auf andere, abenteuerliche Wege, auf innovative Ideen – auch Niklas und unser Zusammenleben betreffend. Und siehe da, es war eine weiterer gelber Weg erkennbar, den vorher niemand sah…

Fall Du es auch mal ausprobieren möchtest, mit Heikos Vorlagen ein wenig Zerstreuung, Ablenkung und Ruhe zu finden und dabei Deine Gedanken zu entknoten, bekommst Du das Malbuch HIER. Ich habe es auch dort gekauft und bekomme für diesen Beitrag keine Provision oder ähnliches. Ich schreibe ihn aus voller Überzeugung, weil ich Heiko und seine Arbeit schätze und die Wirkung für mich greifbar geworden ist. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob Du irgendwelche Maßstäbe erfüllst oder Vorkenntnisse mitbringst, Du kannst einfach loslegen und es gibt kein richtig oder falsch.
Besonders spannend ist es übrigens, die farbigen Originale, die auch im Malbuch enthalten sind, anzusehen und auf sich wirken zu lassen.

So ist das mit der Kunst – sie legt häufig ganz Ursprüngliches und Dinge, die wir bereits vergessen hatten, frei.
Wenn Du auch etwas ausgemalt haben solltest und Deine Gedanken dazu teilen magst, schreib mir gerne.

HIER ist nochmal der Link zu Heikos Malbuch.

Falls Du eine Auszeit planst, könnten diese kostenlosen Angebote das Richtige für Dich sein.

Und falls Du generell Dinge in Deinem Leben neu ordnen möchtest und dabei Begleitung brauchst, dann schau Dich hier mal um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.