Warum ich einen Blog zum Thema Autismus gegründet habe (Gastbeitrag von Tommy)

Gastbeitrag von Tommy

Hallo, mein Name ist Tommy, ich habe seit meinem 15. Lebensjahr die Autismus-Diagnose.
Bis zu dieser Diagnose war es ein sehr weiter und beschwerlicher Weg. Aussagen wie „Tommy kann doch kein Autist sein, er spricht doch mit mir“ oder „Aber er schaut mir doch in die Augen“ haben meine Familie und ich immer wieder zu hören bekommen.
Uns wurde sehr schnell klar, dass der Großteil der Gesellschaft bei dem Thema Autismus immer nur „Rainman“ vor Augen hat. Deshalb habe ich mit meiner Mutter zusammen beschlossen, einen eigenen Blog zu gründen, um damit einerseits etwas Aufklärungsarbeit zum Thema Autismus zu leisten und dadurch auch anderen zu helfen.

©Bild von Tommy

Da ich von klein auf im Vergleich zu Gleichaltrigen in der Entwicklung in allen Bereichen sehr verzögert war, bekam ich ab dem Alter von vier Jahren Frühförderung, Logopädie und Ergotherapie. In der Ergotherapie habe ich u.a. auch eine SI-Therapie gemacht, die laut Aussagen meiner Mutter einen riesigen Entwicklungsschub ausgelöst hat.
Auch meine Sprachblockade wurde dadurch gelöst (bis zu meinem 4. Lebensjahr hatte ich gar nicht gesprochen).
Meine Ergotherapeutin begleitet mich bis zum heutigen Tag und hilft mir in vielen Bereichen immer wieder weiter.

Auch wenn all die Jahre noch nicht klar war, dass ich Autist bin, so haben mir die Therapien und der geregelte Ablauf an einer Ganztags-Förderschule sehr geholfen. Richtig schwierig wurde es erst mit dem Wechsel auf eine Regelschule. Mit all den Reizen war ich dann sehr überfordert.
Falls ihr mehr über mich erfahren wollt, dann schaut doch mal auf meinem Blog vorbei.
Viele Grüße, Tommy

3 comments

  • Marion

    Lieber Tommy, ich finde es richtig klasse, dass du deinen eigenen Blog gegründet hast, um die Mitmenschen mehr über das Thema Autismus zu informieren.
    Deine Blogseite gefällt mir sehr gut und ich drücke dir die Daumen, dass du viele Menschen damit erreichst.
    Herzliche Grüße – Marion

  • Daniela

    Hallo Tommy, danke für den Einblick in Dein Empfinden und die Arbeit, die Du Dir damit machst!
    Ich hoffe, Du bekommst viele nette Rückmeldungen,
    Daniela

  • Karin

    Hallo Tommy,
    ich finde es einfach toll, dass du dich so öffnest und auch den Mut dazu hast. Mach weiter so!!!!

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.