Leserbrief: Ein virtueller Blumenstrauß von Yvonne an Euch

Leserbrief von Yvonne:

Es ist jetzt eineinhalb Jahre her, dass ich Ella (Silke) eine verzweifelte Nachricht schrieb – mit der Frage, ob sie eine Idee hat oder einen „Plan B“ für den Notfall, weil mir mit der Diagnose Krebs natürlich innerhalb von Sekunden klar war, dass meine Erkrankung vor allem für den kleinen Spatz eine große Veränderung und somit Stress, Angst und Traurigkeit bedeuten würde.

Wir waren gemeinsam ratlos, aber das tat schon unglaublich gut – Ella (Silke) gab mir das Gefühl nicht alleine zu sein.

Unser Zuhause war und ist Linus‘ Schutzzone, sein „sicherer Hafen“ (rw)… wir haben uns von heute auf morgen komplett umorganisieren müssen, weil ich einfach nicht alles so wie vorher weitertragen konnte. Und es hat funktioniert – mit einem wunderbaren Nebeneffekt: der Papa und der Krümel sind in diesen Monaten zu einem liebevollen Team zusammengewachsen.

Warum ich euch jetzt und hier schreibe?!

Weil ich weiß, dass es dort draußen viele Mamas gibt, die trotz gesundheitlicher Probleme (nicht nur Krebs wie ich, auch chronische Erkrankungen, Depressionen, neurologische Erkrankungen usw) jeden Tag über ihre Kräfte hinaus gehen – für ihre Kinder.
Genau diesen Mamas möchte ich heute einen virtuellen Blumenstrauß geben – einfach so 💐 weil es schön ist, dass es euch gibt!

Yvonne

***

Hier gibt es noch einen kleinen Videobeitrag über Yvonne anzusehen

***

Sooo herzlichen Dank an Dich, liebe Yvonne, für Deine Zeilen. Ich freue mich von Herzen, dass es dir inzwischen besser geht. Alles Gute weiterhin für Deine kleine, liebenswerte Familie.
Und auch allen anderen Eltern da draußen viel Kraft bei was auch immer Ihr an gesundheitlichen Herausforderungen zu bewältigen habt.

Silke alias Ella ♥

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.