Feiert mit 5 Jahre Jubiläum von Ellas Blog *** mit Gewinnspiel ***

WOW – fünf Jahre sind es nun schon, dass es „Ellas Blog“ gibt.
Manchmal kommt es mir viel länger vor, weil schon so viel passiert ist, so viele Aktionen gelaufen sind, ich mich mit etlichen Menschen austauschen durfte, zu Lesungen eingeladen wurde, Veränderungen angestoßen habe und so weiter. Und manchmal denke ich, als ob es erst gestern gewesen ist, dass ich den ersten Beitrag schrieb.
Ich werde Euch in dieser Jubiläumswoche ausführlicher darüber erzählen und es gibt auch noch ein paar Überraschungen.

Ich hoffe, Ihr feiert das Jubiläum ein bisschen mit!
Zum Aufakt in dieser Woche gibt es gleich ein Gewinnspiel und wie Ihr mitmachen könnt und was es zu gewinnen gibt, das erkläre ich Euch jetzt.

[Update: das Gewinnspiel ist inzwischen beendet]

Drei Gewinner_innen dürfen auswählen zwischen:

  • 30 Minuten Videochat mit mir, in dem Du mir von Dir erzählen oder mir Löcher in den Bauch fragen kannst (rw) und ganz nebenbei erfährst Du als eine/r der Ersten von einer großen Neuigkeit, die es in Kürze auf „Ellas Blog“ gibt.
  • oder wenn Dir ein Gespräch mit mir nicht ganz geheuer ist, wähle Dir gerne ein beliebiges Produkt aus meinem Online-Shop aus. Du bekommst es gratis und portofrei
  • oder wähle Dir einen 10 Euro-Gutschein als Ermäßigung für den Onlinekurs „Autismus und Schule“

Als Teilnahmebedingung möchte ich gerne wissen:

Was gefällt Dir an „Ellas Blog“ besonders gut?
und/oder:
Welche Themen wünschst Du Dir für die Zukunft?

Bitte schreib einfach in die Kommentare und dann bist Du bei der Verlosung dabei.
Achtung!
Aus rechtlichen Gründen werden nur die Kommentare direkt hier auf „Ellas Blog“ berücksichtigt, nicht die Kommentare auf Facebook, Instagram, Pinterest und LinkedIn.

Bitte beachte, dass Du eine gültige Emailadresse angibst, damit ich Dich kontaktieren kann. Und bitte nicht nervös werden, wenn die Freischaltung Deines Kommentars eine Weile dauert. Ich bin nicht immer online, aber es geht nichts verloren.

***

Und nochmal zusammengefasst, Teilnahmeregeln und Ablauf:

  • Es kann jeder teilnehmen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.
  • Bitte schreibe in einem Kommentar hier im Blog, was Dir an „Ellas Blog“ gefällt und/oder welche Themen Du Dir wünschst.
    Nur die Beiträge hier direkt auf „Ellas Blog“ werden für die Teilnahme berücksichtigt, nicht mögliche Kommentare in den Sozialen Netzwerken.
  • Auch wenn jemand mehrere Kommentare abgibt, erhält der Teilnehmer nur ein Los.
  • Aus allen Einsenderinnen und Einsendern wird per Losverfahren ein Gewinner ermittelt.
  • Der Gewinner wird per Email benachrichtigt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Was sonst noch wichtig ist und gesagt werden muss:

  • Das Gewinnspiel startet am 11.02.19 und endet am 13.02.2019 um 18 Uhr.
  • Die Auslosung und Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am 14.02.19.
  • Das Spiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder anderen Sozialen Netzwerken. Teilnahme und Gewinnmöglichkeit sind an keinerlei Kaufverpflichtung gebunden.
  • Der Gewinnerin oder dem Gewinner sende ich den Gewinn portofrei zu.
  • Die Emailadressen sind nur von mir einsehbar und werden nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet.

🙂 Dann mal los!  Ich bin gespannt und wünsche viel Glück!

43 comments

  • Carola Nacke

    Liebe Ella,
    herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahre Hilfe, Lachen, Weinen, Erfolge und Beratung! Du hast maßgeblich geholfen das ein großes Aha gekommen ist zum Thema Autismus und vielen Betroffenen damit geholfen!
    Wir hoffen auf die nächsten „5“

  • Britta

    Wow alle gute zum Jubiläum. Dein Block ist toll und hilft einem in manch schwere Stunde nicht die Kraft und den Mut zu verlieren weiter für sein Kind zu kämpfen…
    Danke

    Mach einfach weiter wie bisher dann ist dein Block ein selbstläufer

    Mich interessieren besonders die Themen zu Aspergern….die ganze Schulproblematik und so…

    Vlg

  • Tanja und Höltke

    Herzlichen Glückwunsch zu deinen ersten fünf Jahren!

    Ich liebe deinen Blog. In so manch schwerer Zeit ließ er mich wieder hoffen. Auf jede Frage finde ich Antworten bei dir! Deine Bücher helfen einen vieles zu verstehen. Ich kann dir nur Danke sagen!
    Das nächste was ich machen werde ist mich anmelden zu deinem online Kurs Schule. Doch ein wenig muss ich noch sparen 😉.
    Danke für deine Arbeit und deine Liebe die du hier hineinsteckst!

  • Annette

    Hallo Ella
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Jubiläum. Danke für deine Arbeit und dein Engagement. Mir persönlich gefällt an deinem Block, dass er informiert, Mut macht nicht aufzugeben und dass ich dadurch erfahren durfte/ darf, dass es viele Betroffene gibt, denen es ähnlich geht, wie unserer Familie. Wir sind nicht alleine und auf einem guten Weg, mit deiner Unterstützung.
    Für die Zukunft wünsche ich mir dass du noch lange Spaß an deinem Tun hast und uns weiterhin mit wertvollen Informationen und Checklisten „versorgst“ , denn viele Informationen konnte ich schon an Schulbegleitung und Lehrer/innen weiterleiten, damit sie mein Kind besser verstehen.
    Danke dafür
    herzlichst
    Annette

  • Monika zwiener

    Auf alle Kommentare hast Du geantwortet. Der Austausch ist toll. Danke. Alles kann bleiben wie es ist. Danne das ich hier sein darf.

  • Kathi Von der Heyden

    Wow, schon 5 Jahre, Herzlichen Glückwunsch 💐 Du hast mit deinem Blog etwas ganz wunderbares geschaffen. Eine Wundertüte so bunt wie der Regenbogen. Du spricht Themen mit sehr viel Transparenz für den Leser an und schaffst es so, für alle Lebenslagen rund um das Thema Autismus immer einen Anker zu bieten. Ich wünsche mir, dass Du genau so weiter machst und freue mich mindestens auf die nächsten 5 Jahre. Liebe Grüße Kathi

  • Sabine Omarow

    Liebe Ella,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog und das Durchhalten, immerhin schon 5 Jahre.

    Leben mit Autismus, Autismus und Schule, das sind deine Themen. Sehr wichtige Themen, vor allem auch, wenn es um die Schule geht. Leider ist unser Schulsystem immer noch in erster Linie auf das Aussortieren ausgerichtet. Es wir schnell aussortiert, wenn man nicht in der Mitte mitlaufen kann. Das geht Menschen mit Autismus so und auch Menschen mit Lernproblemen. Anstatt zu schauen, wie jedes Kind in der Schule lernen kann, anstatt alle dort abzuholen, wo sie gerade stehen, wird getestet und aussortiert. Es stehen dann sehr viele Schubladen bereit, in die die Kinder dann oft verteilt werden, leider. Zum Glück sind nicht alle Lehrer so, dass sie sagen: „Ich habe ja keine Ahnung darüber, was Autismus ist, oder was eine Lese-Rechtschreibschwäche ist!“ Das macht mich heutzutage manchmal sogar wütend, denn ich höre mir das bereits seit über 20 Jahren an. Ich kann das nicht verstehen!
    Ich finde jeden Blog und jeden Artikel, jedes Engagement wichtig, die dazu beitragen aufzuzeigen, dass das Lernen immer gelingen kann. Es gibt inzwischen so viele verschiedene Methoden, es wird sich immer etwas finden, für jedes Kind in der Schule.
    Ich wünsche mir noch mehr Mutige, die einen Blog schreiben, und ich wünsche mir noch mehr Leser, die nicht nur lesen, sondern sich dadurch ändern lassen, die daraus lernen. Wir machen alle mal Fehler, wir sollten aber bestrebt sein, immer aus den Fehlern zu lernen.

  • Sandra

    Liebe Ella,

    ich folge dir erst seit kurzem und habe daher fast fünf Jahre Bloggen aufzuholen – und freue mich darauf!

    Besonders gut gefallen mir die Basics (Was ist Autismus, was sind Overload und Meltdown etc.). Da schaue ich auch immer wieder kurz bei Bedarf rein.
    Ich arbeite auch gerade das Starterkit Autismus durch und bin davon sehr begeistert.

    Auf viele weitere Jahre erfolgreichen Bloggens!

    Liebe Grüße,
    Sandra

  • Eva Spahr

    Liebe Silke ,
    ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinem Jubiläum . Ich hoffe Du gönnst Dir 5 min Auszeit um es zu geniessen . Um an Deinem Gewinnspiuel teilzunehmen , was mir an Ellas Blog gefällt …? : Du ! Deine direkte menschliche Art , Dein hilfreiches Wesen , Deine Mühe zu informieren und aufzuklären . Ohne all das hättest Du auch bestimmt nicht so eine Resonanz . Bleib wie Du bist , stark für dein Kind und stark genug Auszeiten zu nehmen . Danke und weiter so , LG Eva

  • Jana

    Wow – schon 5 Jahre …! Glückwunsch 🍾🎉🎈!!!
    Mir gefällt besonders an deinem Blog, dass Ich mich und meine Lebenssituation darin wiederfinde und mich verstanden fühle. Ich weiß durch dich, dass es viele Familien gibt, denen es ähnlich geht und ich finde Lösungsansätze und Ideen für unseren Alltag mit all seinen Herausforderungen…
    Und durch die Berichte und Interviews mit Autisten gelingt es mir besser mich in meine Jungs hineinzuversetzen.
    Herzlichen Dank an dich, liebe Silke für deinen Blog und dein Buch und deinen Online-Kurs!

    Liebe Grüße Jana

  • Julia

    Liebe Ella,
    ich bin erst vor einigen Monaten auf deinen Blog aufmerksam geworden und finde ihn sehr spannend ,informativ und toll geschrieben.
    Ich würde mir vielleicht noch mehr Beiträge zum Thema Übergang Schule/ Beruf wünschen.
    Vielen lieben Dank

  • Stephanie Bengsch

    Herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahre „Ellas Blog“!!!

    Ich habe Deinen Blog, aber auch Deine beiden Bücher im Laufe der Zeit sehr zu schätzen gewusst;
    ein großes Dankeschön und ein noch größeres Bitten zum Weitermachen von mir!!!

    Mein Sohn ist mittlerweile auch 5 und durch Deine Tipps, Erzählungen und Empfehlungen kann ich ihn immer besser verstehen, unterstützen und für ihn kämpfen. Ich spüre jeden Tag aufs Neue, dass wir auf einem guten Weg sind und trotzdem: Aufgeben gilt nicht!

    Als Thema würde ich mir eventuell eine Umfrage wünschen. Gibt es Eltern, die bei bestimmten Dingen Unterstützung oder Hilfe benötigen? Adressen zur Diagnostik nach PLZ benötigen? Online oder persönlich z.B. bei einem Elterntreff.

    Ansonsten sind die Themen und Beiträge bei Dir sehr gut, hilfreich und informierend – mach einfach weiter so!

    Viele liebe Grüße,
    Stephanie Bengsch

  • Sabine Köllges

    Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum. Ich denke, viele Familien haben in dieser Zeit sehr viel durch diesen Blog über das Thema Autismus gelernt. Wege gefunden, ihre Kinder noch besser im Alltag zu begleiten und zu unterstützen. So zumindest ergeht es uns. Auch die Erklärungen für Außenstehende sind sehr gut und haben mir schon sehr bei der Aufklärung von Eltern, Erziehern, Lehrern und (leider) auch „Fachleuten“ geholfen.

    Ich denke, weitere Berichte über das Leben und den Alltag mit einem autistischen Kind helfen auf jeden Fall auch weiterhin. Zum einen gibt es inmmer wieder den einen Funken, wo man denkt „Toll, das probiere ich beim nächsten Mal auch.“ und zum anderen fühlt man sich nicht mehr so allein.

  • Irina Wrzos

    Liebe Ella,
    ich lese jeden Artikel von Dir und sie sind sehr wetvoll und hilfreich für mich. Ich habe eine autistische Tochter, unsere jüngste von 3 Mädels und arbeite als Schulbegleitung mit einem autistischen Jungen.
    Danke für Dein Engagement! Es ist so hilfreich in unserem turbulenten Alltag, in dem oft so wenig Verständnis für Autisten und ihre Angehörigen vorhanden ist.
    Alles Gute für Dich.
    Liebe Grüße

  • Sara Wittmer

    Oh, ich gratuliere Dir von ganzen Herzen. Bestimmt bist du Mega stolz, was Du natürlich auch sein kannst. Dein Blog ist etwas ganz besonderes.
    Mir gefällt es total, das so viele Themen und sogar viele Gastbeiträge hier seinen Platz finden. Denn da ja der Autismus so verschieden sein kann, so sind es deine Beiträge auch. Jeder hier findet was, was zu ihm passt. So sind auch deine Bücher. Einfach Top und sehr zu empfehlen, für Menschen die Aufklärung brauchen oder einfach Hilfe benötigen. Ich möchte mich bedanken dafür, was Du auf die Beine gestellt hast. DANKE.

  • Silke knöller

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog! Er ist so toll, ich habe ihn schon so oft weiter empfohlen und ich denke er hilft vielen …
    was mir besonders gut gefällt, ich fühle mich nichtmehr so allein mit meinem Gefühlen, Gedanken und Ängsten…irgendwie gibt er hier immer einen Beitrag der passt und mir zeigt: es ist „normal“. Anderen geht es auch so, ich bin nicht allein mit meinen Gedanken…..
    Ich denke auch unserem Sohn hat dein Blog schon viel geholfen, immer wenn er zu lange am iPad hängt oder an der Spielkonsole muss ich an deine Aussage denken , das du froh wärst wenn dein Sohn das machen würde…. und ich kann gelassener damit umgehen.

    Auch deine pdf über Autismus habe ich bei jedem Lehrergespräch dabei, ich finde es hilft dem anderen und mir im Gespräch weiter ( jedes neue Schuljahr neue Lehrer, und jetzt gerade mitten im Schuljahr- da es sich nicht vermeiden ließ.)

    Ich hoffe dein Blog bleibt uns noch die nächsten Jahre erhalten……

    Liebe Grüße silke

  • Anita Althoff

    Liebe Ella,
    herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahren wertvoller Arbeit für Menschen mit Autismus.
    Es ist ein Trost zu wissen, dass man mit seinen Sorgen nicht alleine gelassen wird.
    Ich würde mir wünschen, dass mehr Information über Rahmenbedingungen in der WfbM (Werkstatt für behinderte Menschen) erfolgt. Bedauerlicherweise gibt es auch dort Ausgrenzung und Unverständnis, weil zu wenig Information besteht und auch nicht zugelassen wird.

    Ganz liebe Grüße

    Anita

  • Renate Piuk

    Hallo….ich arbeite seid einiger Zeit mit Kindern mit ASS im Kindergartenalter….ich kenne den Blog erst seid Kurzem….bin aber sehr interessiert an praktischen Beispielen bzgl Sprache….und wie man beginnt sprachliche Angebote im Vorschulbereich zu setzen….Bücher sind oftmals schwierig zu lesen, deshalb bin ich dankbar, dass ich „dich“ entdeckt habe…..

  • Daniela

    Herzlichen Glückwunsch zu 5 tollen Jahren!!!!
    Ich habe deine Bücher verschlungen. Unser Großer wird in diesem Jahr 18. Es wird eine neue Phase für ihn beginnen. Einen Platz in einer Erwachseneneinrichtung haben wir jedoch nach langer Suche noch immer nicht gefunden. ES heißt immer die Plätze sind rar und überall stehen wir auf der Warteliste. Vom Sozialamt bekommen wir leider auch nur sehr wenig Unterstützung.
    Vielleicht könntest du auch mal über dieses Thema „Nach der Schule……Übergang in den Erwachsenenbereich“ schreiben.
    Mach weiter so. Dein Blog ist toll. Er hat mir schon so oft geholfen.
    Liebe Grüße
    Daniela

  • Bianca Maul

    Liebe Ella!

    Ich bin erst vor Kurzem auf deinen Block gestoßen und froh, dass es dich und deinen Block gibt. Du hast mir geholfen, meinen dreijährigen Sohn besser zu verstehen und meinen Ex-Mann (Asperger, nicht diagnostiziert) in einem ganz anderen Licht zu sehen. Es macht das ganze zwar nicht besser, aber es gibt mir ein klitzekleines Licht, das „Hoffnung“heißt.
    Dafür danke ich dir!
    Alles Gute zum 5jährigen, wünscht dir Bianca

  • Klara

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich erst seit kurzem auf Deiner Seite unterwegs. Entdeckt habe ich Dich, weil Du demnächst einen Vortrag in Nürnberg halten wirst.
    Ich finde viele deiner Beiträge sehr interessant. Wir haben zwar momentan eine ruhige Phase mit unserem Bub, aber wir stehen an der Schwelle zur Pubertät, und mir ist schon sehr Bange wie wir das durchstehen werden.
    Als Sozialpädagogin würden mich sehr das Themengebiet Autisten im Berufsleben und (selbstständigen) Wohnen interessieren.

    Beste Grüsse
    Klara

  • Karin Heubach

    Glückwunsch zum Jubiläum!

    Mir gefällt,dass es zu verschiedenen Themen sachliche und fachliche Infos gibt.

    Themenwunsch wäre:
    Junge Erwachsene Übergang ins Betreute Wohnen
    und alles was damit zusammenhängt

    Mit vielen Grüßen
    Karin

  • Martina Ksinsik

    Hallo Silke, erst seit kurzem kenne ich Deinen Blog und ich muss sagen, alle Beiträge bereichern mich auf unterschiedliche Art. Und natürlich spendet es auch immer wieder Mut, wenn man sieht, dass man mit den täglichen Problemen nicht alleine ist. Ich interessiere mich besonders für Autismus und Lernbehinderung btw. Autismus und Pubertät.

  • Sonja Kastaun

    Liebe Ella,
    erst vor Kurzem bin ich auf den Blog gestoßen. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht ins Startekit schaue oder Themen durchforste. Da wir grad noch in einer Findungsphase sind, bin ich sehr froh, einfach immer wieder Punkte finden zu können, die gerade zu unserer Situation passen oder die mir einfach das Gefühl geben, nicht so allein zu sein. Neben der Fülle an Themen gefällt mir Deine Art und Weise besonders – die Positivität und die Klarheit.

    Viele Grüße,
    Sonja

  • Heidi Bosse

    <3 lichen Glückwunsch! Vielen Dank für die vielen hilfreichen Beiträge und den Geschichten über Eure Familie und die Erlebnisse mit Niklas <3 an denen Du uns teilhaben lässt …. und Deinem Talent das ganze auch noch in poetische Bücher / kreative Bilder zu verfassen , die so <3 berührend sind ! Fühl Dich gedrückt und viel Erfolg weiterhin ! <3

  • Reinhard Köhler

    ❤️ lichen Glückwunsch zum 5jährigen Jubiläum.
    Danke für die vielen Hilfen zum Verstehen von Autismus.
    Darin eingeschlossen ist alles was mir geholfen hat meinen Enkel (7J.) besser zu verstehen und ihm auch eine Unterstützung in seiner Entwicklung zu sein.
    Die Blog-Beiträge sind allgemein verständlich und nachvollziehbar.
    Sie helfen im täglichen Leben auch im Umgang mit der Umgebung, die oft mit Unverständnis auf das Kind reagiert.
    Ich habe bisher kein Thema vermisst.
    Nochmals Danke und viel Erfolg für die kommende Zeit❣️
    Und immer auch die erforderliche Kraft für diese wertvolle Arbeit.

  • Marion Husch

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.
    Deine Seite ist super interessant und eine echte Bereicherung. Ich durfte hier bereits viel Neues entdecken und lernen zum Thema Autismus. Ich bin gerade dabei, dein erstes Buch zu lesen und ich finde es ebenfalls sehr hilfreich. Mein Sohn ist Atypischer Autist und leider erst mit 16 1/2 Jahren diagnostiziert worden.
    Da es ihm zur Zeit leider nicht möglich ist, die Schule zu besuchen, versuchen wir gerade eine Web-Beschulung für ihn genehmigt zu bekommen. Leider lehnt das Jugendamt diese Hilfe bislang ab. Und das wäre für mich auch ein Thema, welches mich brennend interessieren würde und das auf deiner Seite hier doch bestimmt auf einige Interessierte stoßen würde. Wie geht man in einem solchen Fall am besten vor, an welche Stellen kann man sich wenden, wie muss ein Antrag aussehen, damit man Chancen hat, dass er genehmigt wird, usw.. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, es kostet enorm viel Kraft und Zeit, weil man jeden Schritt selbst recherchieren muss und man fast überall erst einmal auf Gegenwehr stößt bzw. das Gegenüber von Autismus nicht viel Ahnung hat.

    Nochmals vielen Dank für die vielen wertvollen Tipps und Informationen zum Thema Autismus. Ich schaue immer gerne mal wieder rein.

    Für die Zukunft weiterhin viel Kraft und Erfolg für die tolle Arbeit, die du hier leistest.

  • Simone Schulze

    Liebe Ella, herzlichen Glückwunsch zum 5.Geburtstag.
    Ich bin Facherzieherin und habe mir autistischen Kindern zu tun. Viele Anregungen und Hilfestellungen habe ich auf deinen Seiten gefunden.
    Was mich immer wütend macht, wie Kolleginnen mit Eltern autistischer Kindern umgehen. Sie zeigen kein Verständnis. Wie kann man dies ändern. LG Simone

  • Ulrike Schäfer

    Hallo,
    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich arbeite mit AutistInnen und mein erwachsener Sohn gehört ins Autismus – Spektrum, auch wenn er gerade eine Ausbildung schafft.
    Ich wünsche mir immer Infos zur Kommunikation, gleich auf welchem Wege und mir gefallen sehr die Beiträge von AutistInnen.

  • Rita Germann

    Liebe Ella,

    auch mir hat der Blog schon oft geholfen und viel Mut gespendet, aber man kann auch mal einfach lachen über deine schönen lustigen oder auch ironisch-kritischen Beiträge!
    Am meisten gefallen mir die Beiträge gamz nah am „ursprünglichen“ Thema FRÜHKINDLICHEN Autismus, da es mich mit meinem 6 jährigen Sohn eben selbst betrifft. In diesem Sinne wünsche ich mir wieder mehr Beiträge für / über Familien mit frühkindlichen Autisten und gerne aus eurem eigenen Familienleben, z.B. ganz aktuell Toilettentraining und (spätes) Trockenwerden von „unseren“ Kindern mit hohem Pflegebedarf. Auch Erfahrungen mit Kurzzeitpflege bzw Heimunterbringung sehr junger Kinder fände ich sehr interessant.

  • Sonja Riebl

    Herzlichen Glückwunsch!!!
    Ich finde deinen Blog eine tolle Hilfe.

  • Alexandra Wilhelm

    Hallo, erst mal ♥ lichen Glückwunsch zu Deinem Jubiläum!!!
    Ich arbeite in einem Kinderheim für behinderte Kinder und Jugendliche, darunter sind auch einige mit einer AutismusSpektrumsStörung…. Deshalb finde ich deinen Blog besonders interessant, du gibst mir ganz oft eine andere Sichtweise auf manche Situationen. Du erzählst aus eurem Alltag, aus Sicht einer Mutter oder lässt auch immer wieder andere betroffene Menschen berichten. Das bringt mir ganz oft einen Aha-Effekt!!!!
    Was ich mir noch wünschen würde? Mach weiter so…. 😍 Ich bin ein großer Fan von dir 😊 und hoffe dich auch persönlich mal kennen zu lernen
    Liebe Grüße
    Alex

  • Dario

    Liebe Ella,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch zum fünften Jahrestag und danke, dass du bis heute mit so viel Leidenschaft bei der Sache bist.

    Was mir an deinem Blog besonders gefällt: Jeder hat die Möglichkeit, selbst aktiv mitzumachen, z. B. durch Gastbeiträge oder Interviews.

    Außerdem beziehst du alle Seiten gleichberechtigt mit ein. Autisten, Angehörige, Fachleute und Ehrenamtliche haben bei dir gleichermaßen die Möglichkeit, sich mit ihrer Sichtweise einzubringen. Du begegnest jedem mit Respekt und stellst keine Wertigkeit auf zwischen den einzelnen Perspektiven und Erfahrungen. Das ist leider nicht selbstverständlich.

    Nicht zu vergessen auch deine Entschlossenheit, mit der du dich so unmissverständlich gegen ABA positionierst.

    Ich wünsche dir auch für die Zukunft viel Kraft und freue mich, wenn du uns mit deinem Online-Magazin noch lange erhalten bleibst. :-)

  • Margrit Köppel

    Liebe Ella
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Jubiläum.
    Ich lese regelmässig deinen Blog. Ich finde die Beiträge sehr interessant und spannend. Kämpfen für die Sache lohnt sich. Du machst es super.
    Bin selber betroffen von 2 erwachsenen Söhnen mit ASS. Die Schweiz ist immer noch ein Entwicklungsland betreffs ASS. Aus diesem Grund habe ich vor fast 20 Jahren mit einigen engagierten Eltern die Autismushilfe Ostschweiz aufgebaut. Inzwischen hat sich erfreulicherweise die Autismushilfe weiterentwickelt. Es ist wunderbar und erfreulich dass sich Eltern aus persönlichen Gründen mit Herzblut engagieren. Es ist soviel Schönes, Wertvolles und Nachhaltiges entstanden durch Elterninitiative.
    Das Thema Autismus und Alter würde mich sehr interessieren. Es gibt relativ wenig Literatur zum Lesen. Mit welchen Problemen werden wir konfrontiert?
    Wünsche dir viel Freude, Elan und Erfolg für die Zukunft.
    Herzliche Grüsse aus der Ostschweiz
    Margrit

  • Müller Manuela

    Liebe Ella,

    ich gratuliere Dier von Herzen zum Jubiläum!!!! Ich lese jeden Tag die interessanten Artikel. Es hat mir schon in sehr vielen Situationen geholfen meine Kinder besser zu verstehen und wie ich Sie am besten unterstützen kann. Es war mir früher nicht bewusst, wie viel wir von unseren Kindern lernen können und vor allem was wirklich wichtig ist im Leben. Ich finde es toll von Dir, dass Du so viel Zeit investierst und aus eurem Leben erzählst.
    Leider haben viele Leute noch sehr wenig Verständnis für besondere Menschen, aber andererseits hilft es einem auch erkennen, wer die wahren Freunde sind.
    Ich wünsche Dir noch weiterhin viel Freude mit Deinem Blog und wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute. Liebe grüsse Manuela

  • Petra Schaller

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.
    Mich würde interessieren, ob eure Kinder auch, wie meine Tochter, immer wieder neue Tic`s entwickelt z. B. alles in den Mülleimer werfen, sich nackig ausziehen sie.
    LG. Petra

  • Ira Kulani

    Liebe Silke,

    Ellas Blog bietet immer wieder spannende Themen für mich. Besonders gefallen mir die Beiträge, in denen Autisten selbst von sich und ihrem Erleben berichten. Deshalb möchte ich auch gerne mehr davon. Jeder Beitrag, jeder Autist ist wie im übrigen alle Menschen, einzigartig. Ich finde es großartig, dass dies in deinem Blog immer wieder sehr deutlich wird.
    Alles Gute für die (hoffentlich) weiteren fünf oder mehr Jahre!

    Herzliche Grüße
    Ira

  • Nicole Hellweger

    Liebe Ella,

    durch dich habe ich meinen Sohn endlich besser verstehen und händeln können….ich würde , selbst Therapeutin, betroffenen Familien zuerst raten, deine Bücher/ Blog zu lesen.
    Unser Familienleben zu fünft (und auch mein Nervenkostüm) hat sehr davon profitiert.
    Weiter so!!!!!
    Du bist einfach eine Inspiration….bitte nicht aufhören…..Give me five ✋

    Nicole

  • Tanja Nowak

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.
    Ich habe Deinen Blog zufällig im vergangenen Jahr gefunden, nach Erhalt der Diagnose. Seither lese ich regelmäßig mit, habe beide Bücher gelesen und kann vieles besser verstehen und auch anderen erklären.
    Die Gastbeiträge finde ich meist sehr interessant, denn sie zeigen häufig, dass wir oft dieselben Probleme haben. Genau wie in Deinen Beiträgen kann ich daraus viel für mich/uns mitnehmen.
    Toll ist auch, dass Du auf Mails antwortest.
    Ein sehr persönlicher, aber auch sehr informativer Blog. Mach bitte weiter so.
    Einige Anregungen wären zwar toll, aber wurden für Dich mehr Arbeit und Aufwand bedeuten, von daher nein, denn wir sitzen alle im gleichen Boot und ich finde schon toll, dass Du so einen tollen Blog pflegst. Auf weitere 5 Jahre…

  • Pfeiffer Nicole

    Danke für 5 Jahre Mutmachen 🌷
    Ein Thema was mich interessieren würde-wie schaffen andere Mütter es ihre ‚Akkus‘ aufzuladen…auch als Alleinerziehende …

  • Kate

    Ich finde es toll von persönlichen Erfahrungen zu lesen und nicht von Autismus aus dem Lehrbuch. Der Blog ist wirklich toll geschrieben und animiert mich immer zum Weiterlesen. Bitte unbedingt so weitermachen.

  • Tania

    Liebe Silke,
    Ersteinmal herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahre Ella’s Blog. Mein Sohn wird auch 5 dieses Jahr und seit dem zweiten Lebensjahr wissen wir, dass er frühkindlicher Autist ist. Gespürt habe ich es seit er 1 Jahr alt ist. Durch deinen Blog bin ich nicht nur reicher an Erfahrungen geworden, nein dein Blog ist ein viel größerer Schatz. Er zeigt uns erstens jeden Tag aufs Neue, dass wir nicht alleine sind und da noch so viele so tolle besondere Kinder haben, durch deinen Blog habe ich schon viele tolle Menschen nebst Dir❤️natürlich kennengelernt, ich durfte selbst von meinen Leon und seinen Hund erzählen. Du bist für mich ein ganz besonderer Mensch und auch wenn wir uns persönlich noch nie kennengelernt haben, fühle ich mich dir sehr verbunden. Vielen Dank, dass du uns jeden Tag aufs neue informativ zur Seite stehst und für alles,was du für uns tust.
    DANKE❤️❤️❤️

  • Alex

    Liebe Silke,

    Bleib wie du bist, und mach einfach weiter mit Energie und Lebensfreude.
    Bis bald👋

    Liebe Grüße

    Esther und Alex mit Nicolas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.