Erste Rückmeldungen zum Onlinekurs „Autismus und Schule“

„Vielen Dank für diesen tollen Kurs. Ich habe mir zwei Tage in den Ferien dafür Zeit genommen und alles durchgearbeitet. Durch die Elternperspektive der Autorin sind die Informationen sehr alltagsnah und die Materialien direkt verwendbar. Danke!“ (Ruth, Pädagogin Grundschule)

„Endlich mal ein Kurs, der nicht nur Theorie transportiert, sondern ganz klar die Themen aus der Praxis aufgreift und Lösungsansätze aufzeigt. Super! Und zu einem mehr als angemessenen Preis.“ (Olaf, Vater eines Asperger-Autisten)

„Dass die Technik hier und da ein wenig wackelt, ist sympathisch. Dass die Inhalte geballtes Wissen transportieren, ist großartig. Hier hat eine Mutter, die gleich zu Beginn klarstellt, dass sie aus Eltern- und nicht aus Fachperspektive berichtet, ihr Wissen zusammengefasst. Sehr hilfreich für alle Beteiligten in der Schullandschaft.“ (Tina, Sonderpädagogin)

„Alle meckern rum, dass es zu wenig Wissen in den Schulen gibt. Das ist eine konkrete Umsetzung, um den Informationsbedarf direkt zugänglich zu gestalten. Darauf aufbauen können Präsenzveranstaltungen. Die Autorin regt im Kurs dazu an, Autistinnen und Autisten in Schulen einzuladen, um direkte Aufklärung zu bekommen. Das finde ich großartig.“ (Sabrina, Autistin)

„Absolut authentisch. Die Autorin behauptet nicht, das A&O der Aufklärung zu präsentieren, regt dazu an Autist_innen und Fachleute ebenfalls zu befragen, und liefert dennoch mehr als ich von manchen Fachleuten gehört und gelernt habe. Danke für die hilfreichen Materialien. Der Kurs muss eine irre Arbeit gemacht haben, für die der Preis absolut ok ist. Bei Präsenzseminaren, zu denen man erstmal hinfahren muss, zahlt man erheblich mehr.“ (Sandra, Schulbegleiterin)

„Gleich zu Beginn wird vermittelt, wie wichtig Aufklärung aus verschiedenen Perspektiven ist: Fachleute, Autistinnen und Autisten und Eltern. Das schaffte bei mir sofort Vertrauen, denn ich mag keine Leute, die meinen, alleine alles besser zu wissen. Hier spricht eine empathische und kundige Autorin, die einen äußerst hilfreichen Kurs erstellt hat.“ (Marianne, Mutter eines frühkindlichen Autisten)

„Was für eine tolle Idee! Es kann nicht genug Leute geben, die ihre Erfahrungen weitergeben. Schon gar nicht, wenn es auf so kompetente Weise geschieht. Manchmal hakelt das Mikro etwas, aber man kann alles verstehen. Das macht es noch authentischer.“ (Marko, Schulbegleiter)

„Ich finde den Kurs für Eltern, Lehrer und Schulbegleiter super. Der Kurs ist eine perfekte Mischung aus Videos, Lesematerialien und Downloads. Auch die vorgefertigten Arbeitsblätter bzw. Reflexionsblätter finde ich super, da man dies selbst meist nicht macht. Es werden ser viele Themen bearbeitet, was den Kurs sehr informativ macht. Auch gut finde ich, dass man immer wieder – egal wann – weitermachen kann. Ein rundum gelungener Kurs.“ (Julia, ehemalige Schulbegleiterin, HEP)

Auch Rückmeldungen mit Vorbehalten möchte ich Euch nicht vorenthalten:

„Gute Idee, gut gemacht, aber ich bevorzuge Präsenzveranstaltungen, bei denen man Fragen stellen kann. Das ist hier nicht möglich.“ (Sonja, Erzieherin)

„Der Kurs ist mir zu lang. Er hätte kürzer und günstiger sein können. Wer bereits Vorkenntnisse hat, könnte schneller vorgehen.“ (Tom, Vater eines Asperger-Autisten)

„Der Ton wackelt manchmal, als Plattform hätte man eine andere nehmen können (wahrscheinlich auch eine Preisfrage), die Downloads werden nämlich zu klein angezeigt. Ich hätte mir den Kurs noch länger gewünscht, nachdem ich mal drin war.“ (Sonja, Autistin)

***

Wer Interesse hat, kann sich gerne auf der folgenden Seite unverbindlich über den Kurs informieren:

Onlinekurs „Autismus und Schule“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.