Das WIR ist entscheidend – Mach mit bei einer Video-Aktion zum Weltautismustag!

Am 2. April ist wieder Weltautismustag und ich habe überlegt, was ich in diesem Jahr dazu veröffentlichen könnte.
Aber dann bekamen meine Gedanken ganz schnell eine andere Richtung und ich überlegte, was WIR dazu veröffentlichen könnten – denn es geht nicht darum, Einzelne in den Vordergrund zu stellen, sondern gemeinsam etwas zu bewegen.

Auch wenn es häufig ernüchternd ist und das Gegenteil passiert, „predige“ ich ja immer wieder und überall, wie wichtig es ist, dass gemeinsam aufgeklärt wird: von Autistinnen, Autisten, Angehörigen und Fachleuten.
Ich bin der festen Überzeugung, dass man nur auf diese Weise annähernd dem Thema Autismus gerecht werden kann.

Lasst uns nicht aufhören, nach dieser Devise zu handeln. Es gibt so viele tolle Menschen, engagierte AutistInnen, Eltern und Fachleute, die gerne gemeinsam agieren und euch möchte ich gerne mit der Aktion zum Weltautismustag zusammenbringen.

Was soll entstehen?

Es soll ein VIDEO entstehen, in dem eure Wortmeldungen und eure Kreativität Platz finden.
Ich werde ein Video zusammenstellen, in dem eure einzelnen Beiträge versammelt sind und so die Vielfältigkeit des Autismus-Spektrums und unterschiedliche Perspektiven darauf sichtbar werden können.

So kannst du mitmachen

Schicke mir deine Antworten zu den beiden Fragen:
Welche Rolle spielt Autismus in deinem Leben?
– Was muss sich für mehr Lebensqualität von AutistInnen verändern?

Du kannst gerne kreativ werden. Schicke mir z.B.:

  • ein kleines Video mit deinen Antworten (maximal 15 Sekunden, z.B. ganz einfach mit deinem Smartphone aufgenommen)
  • ein gemaltes Bild deines Kindes mit einem kurzen Satz dazu
  • ein auf Talker oder gestützt geschriebenes oder gebärdetes Statement deines nichtsprechenden Kindes
  • ein Foto/ eine Collage mit einem kurzen Text von dir (kann gerne separat sein, ich füge es dann zusammen)
  • nur deine Antworten per Mail – ich mache dann was draus

Wer kann mitmachen?

Autistinnen, Autisten, Eltern, Angehörige, Fachleute, Pädagogen, Therapeuten – einfach alle, denen das Thema Autismus am Herzen liegt.
Alle, die keine Normalisierung von AutistInnen anstreben, sondern denen die Lebensqualität des Einzelnen wichtig ist.

Du kannst gern anonym bleiben. Bitte gib aber mit an, ob du Elternteil, AutistIn oder Fachkraft bist und, wenn du magst, deinen Vornamen.

Wichtig zu beachten:

  • Schicke mir keine Bilder, auf denen dein Kind zu erkennen ist. Ich veröffentliche generell keine Kinderbilder.
  • Versichere dich, dass du die Rechte an Bildern oder Fotos hast.

Und so gehst du jetzt vor, wenn du mitmachen möchtest

  • Stelle deinen Beitrag zusammen, schreib deine Antwort oder nimm dein Video auf.
  • Schicke deinen Beitrag an meine Emailadresse mail@silke-bauerfeind.com
  • Schreibe in deine Email hinein:
    „Ich bin einverstanden, dass mein Beitrag (Video, Bild oder Text) für das Video zum Weltautismustag von Ellas Blog verwendet, bearbeitet und auf der Website und in den Sozialen Medien geteilt wird. Ich habe die Urheberrechte am eingesandten Material und verletze keine Bild- und Persönlichkeitsrechte.“
    Bitte unbedingt mit angeben, weil ich deinen Beitrag sonst nicht berücksichtigen kann.
  • Einsendeschluss ist der 28. März, damit ich genug Zeit habe, das Video zu schneiden.

Lasst uns gemeinsam etwas bewegen

Ich würde mich riesig freuen, wenn ganz viele von euch mitmachen, damit es eine lebhafte und vielseitige Sammlung an Statements wird. Ich werde mich bemühen, ein ansprechendes Video zu erstellen, das ihr dann alle fleißig weiterteilen könnt, um die Aktion zu unterstützen.
Es ist nur ein kleiner Aufwand für jeden von euch, aber wenn ich alles zusammengefügt habe, wird es hoffentlich eine starke Botschaft und macht eure Wünsche und Bedürfnisse sichtbar.

Es geht nicht darum, Einzelne in den Vordergrund zu stellen, sondern gemeinsam eine Botschaft zu vermitteln.

Ich bin super gespannt, was hier eintrudeln wird und freue mich jetzt schon riesig auf die Arbeit am Video.
Herzlichst eure Silke alias Ella

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.