Category Archives: Momente

Wie unsere autistischen Kinder das Leben anderer Menschen berühren und verändern

Niklas vor dem Sonnenuntergang Häufig bekommen wir kritische Rückmeldungen zum Verhalten unserer Kinder. Viele Gespräche drehen sich um Herausforderungen, Probleme, die zu überwinden sind und Dinge, die nicht gehen oder mit denen wir halt irgendwie zurechtkommen sollen, weil gerade niemand da ist, der unterstützen kann. Umso schöner ist es dann, wenn wir hin und wieder Feedback bekommen, das einfach wertschätzend ist. Auch ich habe schon einige Male Gespräche mit Menschen geführt, die mir ganz erstaunliche Dinge verrieten. Weiterlesen [...]

Eine Art von Freiheit – Gedanken

Niklas vor dem Sonnenuntergang ©www.ellasblog.de Eine Art von Freiheit Fühlt es sich doch manchmal so an,als lebte man zwei Leben,so eng, so intensiv, so unauflösbarmiteinander verwoben. Fühlt es sich doch manchmal so an,als wäre es zu viel für ein Leben,und dann wieder ist es die Fülle mit dir,die es überhaupt lebbar macht. Fühlt es sich doch manchmal so an,als wolle man sich freistrampelnund könne doch niemals loslassen,weil wir einander brauchen. Dieses einander ist das Geheimnis,das viele nicht Weiterlesen [...]

Momente: Immer wenn es scheppert…

zerbrochene Scheibe

Ein paar Gedanken einiger Momente in diesen Tagen:

Wer schon länger "Ellas Blog" verfolgt oder mein Buch gelesen hat, weiß, dass Niklas vor zwei Jahren in den Weihnachtsferien einen Unfall hatte - nachzulesen, wer möchte, im Beitrag Friede, Freude, Notaufnahme oder in meinem Buch.

Niklas hatte damals unglaubliches Glück. Aber ich sehe ihn immer noch, wenn ich an den Tag zurückdenke, blutend inmitten der Glasscherben liegen. Wenn bei uns zuhause etwas zu Bruch geht oder er mit Anlauf Weiterlesen [...]

Momente: Kuchen backen morgens um fünf

Teig rühren

Dieser Moment, wenn man ab drei Uhr weiß, dass die Nacht wieder einmal vorbei ist und man sich am liebsten verstecken würde.

Und man überlegt, wie man es vielleicht doch noch schaffen kann, ein paar Minuten herauszuschinden. Nicht umdrehen. Nicht mit dem Bettzeug rascheln, denn dann könnte Sohnemann nach seinem ersten unüberhörbaren Lebenszeichen noch munterer werden.

Und diese Vorstellung, dass die Menschen in den Häusern rundherum in ihren warmen Betten schlafen und dabei herumrascheln, Weiterlesen [...]

Momente: … was uns der Nikolaus vor 13 Jahren brachte …

Nikolaus

Ich weiß es noch ganz genau.

Ja, ich weiß es noch ganz genau, wie es war, als der Nikolaus vor 13 Jahren den Kindergarten besuchte, in den Niklas ging. Es war eine integrative Gruppe und alle Kinder freuten sich schon sehr auf den Nikolaus, saßen gespannt im Stuhlkreis und strahlten, als der Nikolaus sich dazu setzte.
Niklas saß dem dicken Mann, der natürlich einen roten Mantel anhatte und einen riesigen Rauschebart vor sich hertrug, direkt gegenüber.

Damals war Niklas fünf Jahre alt und Weiterlesen [...]

Momente: „Ihr Kind ist nicht das einzige mit einer Macke!“

Buchstaben ETHIK

Lea ist mit ihrem Sohn Max bei einer Ärztin.
Wieder mal soll eine neue Diagnostik angestoßen werden, um den Autismus zu bestätigen.
So wie schon vor sieben Jahren und vor vier Jahren und vor zwei Jahren.
Es könnte ja sein, dass der Autismus plötzlich verschwunden ist.... (*ironie).

Die erneute Diagnostik wurde vom Jugendamt gefordert, sonst gibt´s keinen weiteren Schulbegleiter. Also sind Lea und Max wieder in der Mühle... in der anstrengenden, zermürbenden und oft entwürdigenden Mühle Weiterlesen [...]

Momente: „Du bist klein, Mama.“

BIG Buchstaben

Meine großte Tochter ist 22 Jahre alt, mein autistischer Sohn 17.
Da wir vor Niklas immer noch Dinge in Sicherheit bringen müssen, die gefährlich, giftig oder wertvoll sind, ist es uns mit den Jahren in Fleisch und Blut übergegangen (rw), diese außer Reichweite zu schaffen.
Seit 22 Jahren mache ich das nun schon, damit nichts zu Bruch geht, wir nicht den Notarzt rufen müssen oder ich nicht traurig über einen für mich wertvollen, nun aber kaputten Gegenstand sein muss.

Gestern passierte etwas Weiterlesen [...]

Momente: wie Niklas mir heute Kraft für viele Wochen schenkte…

verwelktes Blatt

Heute gibt´s eine kleine Anekdote aus der Kategorie "Momente".

Niklas ist zur Zeit vor allem morgens sehr widerwurzig (wie man bei uns in Bayern sagt), also er hat überhaupt keine Lust, für die Schule aufzustehen, trampelt herum, verweigert den Klogang und das Anziehen. Bis er im Bus sitzt, der zum Glück bis in unsere Hofeinfahrt fährt, haben wir meistens schon viel Schweiß vergossen.

Aber nicht heute.
Heute Morgen bekam ich in seinem Zimmer einen Muskelkrampf im Rücken, brach zusammen und Weiterlesen [...]

manchmal und meistens

Inseln im Nebel Manchmal fließen sie haltlosGefühle der Fremdbestimmung, des Alleinseins, der Aussichtslosigkeit auf VeränderungManchmal kullern sie hinabSorgen, Zweifel und das Empfinden von OhnmachtManchmal tränt es lautlosin schlaflose Nächte hinein. Manchmal löst eine Frage die nächste abund schnürt mir die Kehle zuManchmal sehe ich mich umund finde niemanden, der mich verstehtManchmal renne ich den ganzen Tagund habe dennoch das Gefühl still zu stehen. Manchmal erkläre ich etwas zum zweiten und dritten Weiterlesen [...]