Anzeige

Bruchsicheres und gesundes Essen und Trinken lernen mit nip Kindergeschirr ***mit Gewinnspiel***

Niklas ist ja nun schon 18 Jahre alt, aber das Essen und Trinken klappt alleine noch nicht zuverlässig – zumindest nicht vollständig bruchsicher. Wir verwenden daher Geschirr, das nicht zerbrechen und an dem er sich nicht verletzen kann. Kinderteller und Plastikbecher begleiten uns nun schon viele, viele Jahre.

Wichtig wurde mit der Zeit, dass es keine Babymotive mehr sind, die auf den Produkten sichtbar werden, sondern das Design auch noch einem Jugendlichen und jungen Erwachsenen gefällt.

Heute möchte ich Euch das nip Kindergeschirr vorstellen, das uns richtig gut gefällt – es ist super für Kleinkinder, aber eben auch für bereits ältere Nutzer wie Niklas. Es ist unglaublich leicht und fühlt sich sehr angenehm an. Niklas küsst gern die Ränder der Teller und Becher, weil sie so schön abgerundet sind.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir bei einer unserer Reisen mit dem Wohnmobil nach Norwegen auf einem Parkplatz rasteten und Niklas plötzlich seinen Becher aus dem Fenster warf. Blöd nur, dass gerade zwei Wanderer vorbei liefen und der eine den Becher direkt an die Stirn bekam. Puh! Zum Glück passierte außer einem Riesenschreck nichts, da das Geschirr so weich ist – übrigens obwohl keinerlei Weichmacher (BPA) bei deren Produktion verwendet werden.

Auch hier zuhause müssen wir immer damit rechnen, dass Geschirr zu Wurfgeschossen wird. Wir gehen in diesem Bereich kleine Schritte hin zur Selbstständigkeit und Geschirr wie das von nip ist dabei natürlich sehr hilfreich.

Bestimmt sind unter euch auch Familien, die mitten in der Selbstständigkeitserziehung hinsichtlich Essen und Trinken sind. Mit unseren besonderen Kindern brauchen wir dabei häufig viel mehr Geduld und Ausdauer als das bei nichtautistischen beziehungsweise nichtbehinderten Kindern der Fall ist. Für mich ist es daher absolut erstrebenswert, mich mit schönen Produkten zu umgeben, schließlich verbringen wir viel mehr Zeit damit als andere Familie. Das nip Geschirr gibt Niklas und mir immer wieder Gelegenheit, über die Tiere, die darauf abgebildet sind, zu gebärden.

Wir durften die Becher, Teller und Snackboxen von nip testen und können sie wirklich empfehlen. Dass die Inhaber der Firma selbst Eltern sind und es sich um ein traditionelles Familienunternehmen handelt, merkt man bei den Produkten sofort. Sie sind ansprechend gestaltet und erfüllen höchste Qualitätsstandards. Die in Deutschland produzierten Becher, Teller und alle anderen Produkte werden nur aus sorgfältig ausgewählten Rohstoffen hergestellt und während der Produktion mehrfach auf gesundheitliche Unbedenklichkeit überprüft. Von ÖKO-Test werden die nip-Produkte regelmäßig mit „gut“ und „sehr gut“ bewertet.

Niklas bewahrt in den praktischen Snackboxen am liebsten Weintrauben und Süßigkeiten auf. Auch Flüssiges kann man problemlos transportieren oder auch kleine Portionen Brei oder ähnliches in den Boxen einfrieren. Ganz nebenbei kann man wunderbar etwas Feinmotorik üben und die Boxen stapeln – es passiert ja nichts, wenn sie herunterfallen, auch dann nicht, wenn sie gefüllt und gut verschlossen sind.

Für euch Eltern gut zu wissen: es kann alles in die Spülmaschine oder auch in die Mikrowelle gestellt werden.
Aus gutem Grund werden die nip-Produkte in mehr als 45 Länder exportiert. Übrigens hat die Firma ihren Standort ganz in der Nähe von Niklas und mir – ist eine wirklich gute Gegend hier in Franken!

 

das 6er Set Snackboxen für Euch zum Gewinnen

[Update: das Gewinnspiel ist inzwischen beendet.]

Und das Beste für Euch zum Schluss: Auf „Ellas Blog“ könnt Ihr jetzt ein 6er Set Snackboxen gewinnen! Macht mit beim Gewinnspiel und ich schicke der Gewinnerin oder dem Gewinner dann direkt das Boxenset zu.

Als Teilnahmebedingung möchte ich gerne wissen:
Wie klappt es bei Euch mit dem Essen und Trinken? Und kennst Du die Produkte von nip bereits?

Bitte schreibt einfach in die Kommentare und dann seid Ihr bei der Verlosung dabei.
Aus rechtlichen Gründen werden nur die Kommentare direkt hier auf „Ellas Blog“ berücksichtigt, nicht die Kommentare auf Facebook, Instagram und Pinterest.

Bitte beachtet, dass Ihr eine gültige Emailadresse angebt, damit ich Euch kontaktieren kann. Und bitte nicht nervös werden, wenn die Freischaltung Eures Kommentars eine Weile dauert. Es geht nichts verloren.

***

Und nochmal zusammengefasst, Teilnahmeregeln und Ablauf:

  • Es kann jeder teilnehmen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.
  • Bitte schreibe in einem Kommentar hier im Blog, warum Du die nip-Snackboxen gerne haben möchtest.
    Nur die Beiträge hier direkt auf „Ellas Blog“ werden für die Teilnahme berücksichtigt, nicht mögliche Kommentare in den Sozialen Netzwerken.
  • Auch wenn jemand mehrere Kommentare abgibt, erhält der Teilnehmer nur ein Los.
  • Aus allen Einsenderinnen und Einsendern wird per Losverfahren ein Gewinner ermittelt.
  • Der Gewinner wird per Email benachrichtigt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Was sonst noch wichtig ist und gesagt werden muss:

  • Das Gewinnspiel startet am 02.08.18 und endet am 04.08.2018 um 12 Uhr.
  • Die Auslosung und Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am 04.08.18.
  • Das Spiel steht in keiner Verbindung zu Facebook. Teilnahme und Gewinnmöglichkeit sind an keinerlei Kaufverpflichtung gebunden.
  • Der Gewinnerin oder dem Gewinner sende ich den Gewinn portofrei zu.
  • Die Emailadressen sind nur von mir einsehbar und werden nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet.

🙂 Dann mal los!  Ich bin gespannt und wünsche viel Glück!

 

12 comments

  • Nadja Wagmann

    Bei uns geht auch des öfteren ein Teller oder eine Müslischüssel zu Bruch. Es fliegt auch mal was durch die Luft. Trinken möchte meine Tochter nur aus Bechern, Gläser mag sie nicht.
    Wäre toll wenn wir wir so ein super Set gewinnen würden.
    Dann hätten wir nicht so oft Polterabend 😁.

  • Kerstin

    Hallo! Ich bin seit kurzem angemeldet und lese ganz viel auf deiner Seite. Mein kleiner ist 4 Jahre alt und hat eine globale Entwicklungs Störung …Störung der Interaktion und Kommunikation.. Ausserdem spricht er nicht. Eine Diagnose aus dem Autismus Spektrum steht noch aus…Gewinnen würde ich die Nip Snack Boxen gerne um sie selbst auszutesten..Bei uns kommt es des öfteren vor das das Geschirr vom Tisch fliegt und das gute alte Plastik Ikea Geschirr könnte auch mal ausgetauscht werden 😊. Er kommt jetzt in einen Heilpädagogischen Kindergarten. Dort würden die Boxen gut zum Einsatz kommen!

  • Mandy Greiling

    Hallo, ein wirklich schönes Gewinnspiel. Unser Sohn würde sich bestimmt über so eine nip Snackbox freuen. Er isst zwar jetzt auf normalen Geschirr was auch klappt. Wo er kleiner war hatten wir auch Plastegeschirr . Aber lange nicht so schönes. Es geht zwar ab und zu nochmal was zu Bruch aber damit kann ich Leben . Die Snackbox wäre ideal für die Schule. Er nimmt gerne Obst mit aber am Morgen kann er sich immer noch nicht entscheiden welches er haben möchte dann packe ich ihn immer verschiedenes ein. Er spricht nicht nur durch zeigen sag er uns was er möchte.

  • Steffi

    Ich kenne Nip noch nicht. Wir benutzen momentan die Teller vom Möbelschweden. Mein Sohn (4,5) ist sehr tollpatschig und es fällt öfters was nach unten, mit oder ohne Inhalt. :-) Trinken geht auch meist nur aus dem Baby Becher oder mit Trinkhalm Flaschen. Er hat auch oft nicht die Geduld zu warten, bis ich es gegriffen habe. Er hält es mir entgegen und lässt sofort los. :-( Manchmal fange ich es dann noch, manchmal auch nicht…..

  • Sabrina van der Liek

    Die Marke kannte ich noch nicht, nein ❤️ Klingt aber alles sehr gut.

    Auch wenn der Bruch hier nicht mehr ganz so arg ist, ab und an passiert es aber nach wie vor.

    Mitmachen mag ich vor allem auch weil ich hier eine große Farben Liebhaberin habe die dieses Geschirr alleine deshalb mögen wird.

    Lg Sabrina

  • Martina Denysiuk

    Sehr schönes buntes Geschirr, gefällt mir gut! 😃

  • Neitzel

    Ich würde sie gern haben wollen für meine Enkeltochter.

  • Sandra Berk

    Hallo wir kennen das nip set auch noch nicht aber unser Sohn bald 6 Jahre alt möchte sein essen immer alles separat also es darf z.b kein Reis und das Gemüse auf einem Teller liegen usw da wäre das nip set richtig super 😍😍😍😍😍🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

  • Maria

    Hallo, ich kenne nip bisher auch nicht, aber als Exil-Fränkin würde ich mich natürlich über den Gewinn freuen.
    Essen und Trinken klappt hier relativ gut, wir haben einen kleinen Gourmet und da ist es immer gut, von zu Hause was mitzunehmen in entsprechender Qualität :-)

    Vielen Dank für Deinen tollen Blog – ich lese und lerne hier sehr gerne und viel

  • Jana aus Berlin

    Ich kenne die Marke erst seit ein paar Wochen. Meine Freundin ist schwanger und im Babybereich findet sich einiges von nip.
    Das Essen und Trinken ist bei uns immer eine Herausforderung.
    Ich würde mich über den Gewinn sehr freuen 😍

  • Doreen Schüßler

    Hallo,
    unser Sohn Toby ist 7 Jahre und nächste Woche ist Schulanfang. Die Boxen kennen wir noch nicht, aber ich denke, sie würden sich im Schulranzen oder in der Zuckertüte echt toll machen.

    Ansonsten benutzen wir auch noch Plastegeschirr, da auch immer mal etwas durch die Gegend fliegt oder runterfällt. Er möchte auch alle Knabbereien in solchen kleinen Schüsseln, ist einfacher, übersichtlicher und leiser, wie die nervigen Rascheltüten. Er gibt sich große Mühe und wir haben schon viele Fortschritte gemacht. Wir sind mega stolz auf ihn. Auch wenn es manchmal nicht leicht ist, Schritt für Schritt kommen wir voran. Und getreu meinem Motto wird alles gut. 😊

    Auf diesem Wege vielen Dank für die Unterstützung. Freue mich bereits auf das neue Buch.

    Ganz liebe Grüße

    Doreen

  • Cindy Fischer

    Hallo, Danke für die Chance.
    Philip klopft mit Gabel und Löffel auf Geschirr und dabei geht der eine und andere Teller zu Bruch da er seine Kraft nicht einschätzen kann. Leider auch in anderen Situationen nicht.
    Mit nip haben wie noch keine Erfahrungen.
    Ganz liebe Grüße
    Cindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.