Aus der Videoschneide-Werkstatt für den Weltautismustag – ihr seid einfach unglaublich!

Es ist Sonntag Abend.
Dieser Beitrag war bis vor fünf Minuten überhaupt nicht geplant, aber ich muss euch jetzt schreiben, was gerade passiert.
Ich sitze an meinem Rechner und schneide das Video für den Weltautismustag. Immer noch trudeln Beiträge ein, so viele kreative Ideen, so engagierte Autistinnen, Autisten, Eltern und Fachleute, denen es wichtig ist, Teil dieser Aktion zu sein, zu zeigen, dass das WIR wichtig ist.

Ihr seid einfach unglaublich!

Ich muss sagen, ich habe einen dicken Kloß im Hals und hier und da kullern auch ein paar Tränen, weil es so berührend ist, eure Videos zu sehen, eure Bilder und die eurer Kinder zu bearbeiten, die Texte zu setzen und dazu eure persönlichen Nachrichten an mich zu lesen, die so wertschätzend sind.

Ja, es ist ganz schön viel Arbeit, aber DAS hat sich allemal gelohnt. Manchmal macht man sich Arbeit mit etwas und hinterher ist man enttäuscht, weil es nicht so gelaufen ist, wie man sich das gewünscht hatte (das kennt ihr bestimmt auch).
Heute ist Sonntag Abend, also ganze fünf Tage vor Veröffentlichung, und ich habe keine Ahnung, wie das Video bei euch ankommen wird. Aber egal, was passieren wird, für mich hat es sich jetzt schon gelohnt.

Ich wusste ja schon lange, dass Ellas Blog eine wunderbare Community hat, aber das hat jetzt wirklich alles übertroffen.

Beiträge von Menschen, die schon lange den Weg von Ellas Blog begleiten, quasi „alte Bekannte“ haben mir geschrieben, aber es wurden auch Menschen sichtbar, die ich bisher nicht kannte, die mir so freundlich, dankbar und engagiert schrieben, dass mir das Herz aufgeht.

Danke im Sinne der Aufklärung, danke im Sinne des WIRs.
Danke für euer Vertrauen und die persönlichen Worte, sie bedeuten unendlich viel für mich und fluten gerade meine Gedanken und Gefühle.
Jetzt überlege ich gerade, ob das zu schwülstig klingt – aber nein, es ist genau das, was ich ausdrücken möchte.

Ich hoffe, dass unsere gemeinsame Aktion viele Menschen erreichen wird, die noch dazu lernen möchten, die ihr Herz für die Bedürfnisse von AutistInnen und deren Angehörige öffnen möchten.

Jetzt ist es natürlich ganz schön gemein, von dem Video zu schreiben und es noch nicht zu veröffentlichen :-))
Verzeiht, aber das musste jetzt schon mal raus und am Freitag ist es ja dann soweit. Außerdem ist es auch noch nicht ganz fertig. :-)
Hier habt ihr schon mal einen kleinen Einblick in das Schnittprogramm. Ihr seht lauter kleine Schnippsel aneinander, das sind eure Videos, Bilder und Texte – vielleicht entdeckst du ja sogar deinen Schnippsel.
Unser Video wird wohl eine Gesamtdauer von ca. 30 Minuten haben:

Wenn ihr die Veröffentlichung auf keinen Fall verpassen wollt, tragt euch gern noch in den Newsletter von Ellas Blog ein (sofern du den nicht ohnehin schon bekommst) oder schaut am Freitag hier im Blog, auf Facebook oder LinkedIn – dort wird das Video auf jeden Fall zu sehen sein, sofern mir die Technik nicht doch noch einen Streich spielt.

Bis spätestens Freitag, Ihr Lieben!

P.S:: Bitte keine Beiträge mehr schicken – Einsendeschluss war am 28. März. Dankeschön :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.