Category Archives: Momente

Eure Momente 2017: „Gedanken an die große Schwester“

Denise zeigt mit ihrem kleinen Beitrag wieder einmal, wie wichtig es ist, auch die Geschwister im Blick zu haben. Ich kann das nur unterstreichen. ♥ *** Beitrag von Denise: Jannis ist vier Jahre alt, hat eine Chromosomenveränderung und frühkindlichen Autismus. Seine große Schwester ist sieben und liebt ihn so, wie er ist. Jannis kann nicht sprechen, hat ausgeprägte Stereotypien, ist schnell überfordert und kreischt dann. Er spielt nicht, kommuniziert nicht, schläft keine Nacht durch. Weiterlesen [...]

Eure Momente 2017: … auf dem Weg

Dominique schrieb mir: "Liebe Silke, es wäre mir deutlich leichter gefallen, unsere gefühlt tausend Misserfolge aufzulisten. Vielen Dank für den Schubs, das Positive deutlich zu machen."   "Unsere Highlights dieses Jahr waren das Max (7) jetzt nach einem Jahr Warten endlich einen Platz in der Autismusambulanz bekommen hat, sich dort super wohlfühlt und ich so einmal in der Woche eine Stunde Luft habe. Zudem hat er seit einigen Monaten neue Medikamente, die sämtliche Aggressionen Weiterlesen [...]

Eure Momente 2017: Stephies Geburtstagsbrief ♥

Stephie schicke mir eine sehr schöne kleine Geschichte als "ihren Moment" in 2017. Aber lest selbst: *** Hallo liebe Silke, Ich bin schon seit längerem Follower von deinem Blog auf Facebook. Kurze Info zu uns...wir...das sind ich, Stephanie (32), mein Sohn Julian (8, High function Autismus) und meine Tochter Lena (5). Ich bin alleinerziehende Mutter und wie du sicherlich weißt, ist es nicht immer einfach, alles alleine zu meistern mit meinem kleinen "besonderen" Sonnenschein. Dennoch gibt Weiterlesen [...]

Eure Momente 2017: Schaumparty :-)

Eine Leserin schickte mir dieses Foto als ein Highlight aus 2017:

Schaumparty und ihr 30jähriger autistischer Sohn mittendrin (vorne zu sehen).

🙂 „Er hatte viel Spaß“, schrieb sie mir. 🙂

Danke für den tollen Schnappschuss – für uns wäre das undenkbar,
umso faszinierender, dass Dein Sohn so viel Spaß hatte. Toll! 🙂

Momente: … was uns der Nikolaus vor 13 Jahren brachte …

Ich weiß es noch ganz genau. Ja, ich weiß es noch ganz genau, wie es war, als der Nikolaus vor 13 Jahren den Kindergarten besuchte, in den Niklas ging. Es war eine integrative Gruppe und alle Kinder freuten sich schon sehr auf den Nikolaus, saßen gespannt im Stuhlkreis und strahlten, als der Nikolaus sich dazu setzte. Niklas saß dem dicken Mann, der natürlich einen roten Mantel anhatte und einen riesigen Rauschebart vor sich hertrug, direkt gegenüber. Damals war Niklas fünf Jahre alt Weiterlesen [...]

Eure Momente 2017: Sophia und ihr Zieh-Hund :-)

Der geplante Dezemer-Kalender für 2017 hat sich leider nicht wirklich gefüllt, aber einige von Euch schickten mir tolle Momente und persönliche Highlights aus 2017, die ich sehr gerne in den nächsten Tagen veröffentliche. Den Anfang macht Jana, die mir ein Foto schickte: Dazu schrieb sie mir: Sophia ist frühkindliche Autistin und wird in wenigen Tagen vier Jahre alt. Auf dem Foto sieht man, wie sie ihren Zieh-Hund im Wasser badet und auch sagt "Hund baden". Das ist toll! Bisher Weiterlesen [...]

Momente: „Ihr Kind ist nicht das einzige mit einer Macke!“

Lea ist mit ihrem Sohn Max bei einer Ärztin. Wieder mal soll eine neue Diagnostik angestoßen werden, um den Autismus zu bestätigen. So wie schon vor sieben Jahren und vor vier Jahren und vor zwei Jahren. Es könnte ja sein, dass der Autismus plötzlich verschwunden ist.... (*ironie). Die erneute Diagnostik wurde vom Jugendamt gefordert, sonst gibt´s keinen weiteren Schulbegleiter. Also sind Lea und Max wieder in der Mühle... in der anstrengenden, zermürbenden und oft entwürdigenden Mühle Weiterlesen [...]

Momente: „Du bist klein, Mama.“

Meine großte Tochter ist 22 Jahre alt, mein autistischer Sohn 17. Da wir vor Niklas immer noch Dinge in Sicherheit bringen müssen, die gefährlich, giftig oder wertvoll sind, ist es uns mit den Jahren in Fleisch und Blut übergegangen (rw), diese außer Reichweite zu schaffen. Seit 22 Jahren mache ich das nun schon, damit nichts zu Bruch geht, wir nicht den Notarzt rufen müssen oder ich nicht traurig über einen für mich wertvollen, nun aber kaputten Gegenstand sein muss. Gestern passierte Weiterlesen [...]

Momente: Kuchen backen morgens um fünf

Dieser Moment, wenn man ab drei Uhr weiß, dass die Nacht wieder einmal vorbei ist und man sich am liebsten verstecken würde. Und man überlegt, wie man es vielleicht doch noch schaffen kann, ein paar Minuten herauszuschinden. Nicht umdrehen. Nicht mit dem Bettzeug rascheln, denn dann könnte Sohnemann nach seinem ersten unüberhörbaren Lebenszeichen noch munterer werden. Und diese Vorstellung, dass die Menschen in den Häusern rundherum in ihren warmen Betten schlafen und dabei herumrascheln, Weiterlesen [...]
« Older Entries