Category Archives: Momente

Momente: wenn Menschen einfach gut tun

Es gibt Menschen, die tun einem einfach gut. Man trifft sie und hat Sorgen im Kopf, Bedenken und Grübeleien. Und sie schaffen es, diese zu zerstreuen, die Leichtigkeit im Denken zurückzuholen, das Positive hervorzubringen. Wir haben eine Arzt und einen Therapeuten in unserem Umfeld, die genau diese Wirkung auf mich haben. Es tut einfach gut, ihnen zu sagen, was als Problem oder Frage im Raum steht. Und es tut gut, wenn sie nicht nur mit schönem Reden, sondern mit Fachkompetenz diese Sorgen Weiterlesen [...]

Momente: Speed-Dating bei Oma im Krankenhaus

Niklas' Oma war kürzlich für ein paar Tage im Krankenhaus - es geht ihr inzwischen schon viel besser 🙂 Niklas machte sich Sorgen und gebärdete ganz viel von seiner Oma und dass er sie unbedingt im Krankenhaus besuchen möchte. Wir wiesen ihn darauf hin, dass es da laut ist, dass piepsende Geräusche von Geräten ausgehen, dass da viele Leute sind und dass wir auch nicht genau wissen, wie es da aussieht. Ja - er wollte trotzdem. Und dann war er mit seinem Papa zur Oma unterwegs und die Weiterlesen [...]

Momente: Kuchen backen morgens um fünf

Dieser Moment, wenn man ab drei Uhr weiß, dass die Nacht wieder einmal vorbei ist und man sich am liebsten verstecken würde. Und man überlegt, wie man es vielleicht doch noch schaffen kann, ein paar Minuten herauszuschinden. Nicht umdrehen. Nicht mit dem Bettzeug rascheln, denn dann könnte Sohnemann nach seinem ersten unüberhörbaren Lebenszeichen noch munterer werden. Und diese Vorstellung, dass die Menschen in den Häusern rundherum in ihren warmen Betten schlafen und dabei herumrascheln, Weiterlesen [...]

Momente: Letztes Jahr im Dezember

Ein paar Gedanken einiger Momente in diesen Tagen: Wer schon länger "Ellas Blog" verfolgt oder mein Buch gelesen hat, weiß, dass Niklas letztes Jahr in den Weihnachtsferien einen Unfall hatte - nachzulesen, wer möchte, im Beitrag Friede, Freude, Notaufnahme. Niklas hatte damals unglaubliches Glück. Aber ich sehe ihn immer noch, wenn ich an den Tag zurückdenke, blutend inmitten der Glasscherben liegen. Wenn bei uns zuhause etwas zu Bruch geht oder er mit Anlauf gegen eine Tür rennt oder Weiterlesen [...]

Momente: Einmal den Supermond aufräumen, bitte

Eine kleine Sequenz aus der Kategorie "Momente" für Euch:   Gestern Abend fuhren Niklas und ich mit dem Auto auf einen dunklen Parkplatz, der ganz in der Nähe auf einem kleinen Berg liegt. Wir wollten nämlich den "Supermond" anschauen. Schon auf dem Weg dorthin lugte der Mond immer wieder durch die Autofenster zu uns herein und auf dem Berg angekommen, sah er wirklich toll aus. Ich fragte Niklas, ob er den Mond schön findet. "Jojoa" kam als Antwort. Wir guckten eine Weile und Weiterlesen [...]
« Older Entries