Category Archives: Kolumne

Kolumne: „Blickverhalten – ich schau dir in die Augen, Kleines….nicht!“

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Der Anlass über das Thema Blickverhalten bei Autisten zu schreiben, ist das Austauschtreffen in München am Max-Planck-Institut von letzter Woche. Dort wird das Blickverhalten beispielsweise anhand der Eye-Tracking Methode untersucht und welche Überraschung 😉, Autisten haben ein auffälliges Blickverhalten. Ich schreibe deshalb "auffällig", weil nicht jeder Autist unfähig ist, in die Augen des Gegenüber zu sehen und nicht selten geschieht genau aus Weiterlesen [...]

Kolumne: Warum Mädchen und Frauen immer noch oft als Autistinnen übersehen werden

Das Thema Autismus bei Mädchen und Frauen wird immer wieder angefragt. Daher die heutige Kolumne zu diesem wichtigen Thema von Birke, die als Autistin genau weiß, wovon sie spricht bzw. schreibt. *** Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Kürzlich sah ich eine Aufzeichnung eines Vortrages von Tony Attwood, der mich gleichzeitig sehr berührt und auch schockiert zurückgelassen hat. Es ging um Frauen im autistischen Spektrum, genauer um Asperger Autistinnen,  zu denen ich mich auch zähle. Er Weiterlesen [...]

Kolumne: häufige Fragen von Schulpsychologen zum Thema Autismus

Birkes Kolumne über ihre so wichtige und wertvolle Aufklärungsarbeit: *** Kurz vor Weihnachten war es wieder soweit: mein Sohn Jonas, die Dame vom MSDA (Mobiler Sonderpädagogischer Dienst für Autisten) und ich machten uns auf den Weg. Als Referenten waren wir an die Akademie für Lehrerfortbildungen eingeladen worden, um Schulpsychologen der bayerischen Gymnasien und Realschulen zum Thema Autismus weiterzubilden. Auch dieses Jahr hatten wir jeweils einen Raum für uns und interessierte Weiterlesen [...]

Kolumne: Hausbesuch: „Was andere genießen, ist für mich eine Herausforderung“

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Kürzlich sagte eine entfernte Bekannte etwas zu mir, was mich nicht nur kurzfristig aus der Fassung brachte (rw), sondern nachhaltig zum Nachdenken anregte. Sie sagte: “Sie dürfen mich jederzeit besuchen und auch jederzeit anrufen.“ Dieser Satz käme mir bei einer Bekannten NIE über die Lippen und so überlegte ich, ob es sich bei der Bemerkung um eine neurotypische Höflichkeitsfloskel handeln könnte. Da mir aber bei dieser Person der Wahrheitsgehalt Weiterlesen [...]

Kolumne: Wer sind eigentlich die „Experten“ in Sachen Autismus?

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Es gibt ein Thema, welches regelmäßig die autistische Gemeinde durcheinander bringt. Unter autistischer Gemeinde verstehe ich persönlich alle Personen, die überhaupt mit Autismus in Berührung kommen: also Autisten selbst, Fachleute und Eltern von Autisten, aber auch Schulbegleiter, Geschwister etc. Zyklisch wird diskutiert, wer denn hier die größte Kompetenz in Bezug auf Autismus hat. Selbstverständlich werde auch ich immer wieder darum gebeten, Stellung Weiterlesen [...]

Kolumne: „Man sieht nur mit dem Herzen gut“

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Es gibt einen sehr klugen Spruch von Antoine de Saint-Exupéry den ich jedem Menschen, der mit Autisten in Kontakt tritt, nahelegen möchte. Im Grunde gilt er für jedes Lebewesen, aber im Kontakt mit Autisten gibt es besonders viele Missverständnisse. Der Spruch lautet: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.“ Weshalb ich diese Aussage so wichtig finde? Nun, leider bekomme ich immer wieder mit, dass man Autisten Weiterlesen [...]

Kolumne: weit entfernt vom Standard

Heute schenkt Kolumnistin Birke uns einen tiefen Einblick in ihr Leben. Der Beitrag soll Mut machen, Kraft geben und erklären, welche Rolle ihr Autismus in vielfältigen Situationen spielt. Ich wünsche Euch spannende und erhellende Einsichten. 🙂 *** Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Unzählige Male wurde ich schon gefragt, wie ich überhaupt mein turbulentes Leben bewältigen könne - gerade als Asperger Autistin - und das liegt wohl daran, dass Erzählungen aus meinem Leben schon nach kurzer Weiterlesen [...]

Kolumne: „Wir müssen reden!“

In ihrer heutigen Kolumne schreibt Birke darüber, wie aufgrund von kommunikativen Missverständnissen und Fehlinterpretationen Konflikte entstehen können und wie schwierig es für Autistinnen und Autisten sein kann, diese anzusprechen und aufzulösen. "Sprichwörter auswendig lernen reicht eben nicht", erklärte sie mir - und das fand ich ziemlich gut auf den Punkt gebracht.   Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Es ist allgemein bekannt, dass Autisten Schwierigkeiten mit der Kommunikation Weiterlesen [...]

Kolumne: Mein Aufklärungsprojekt zum Thema Autismus am Gymnasium

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Als ich las, dass im Gymnasium meiner Kinder Eltern für zwei geplante Projekttage selbst Projekte anbieten können, war für mich sofort klar, dass ich die Möglichkeit nutzen würde, um zumindest die Jugendlichen aus den höheren Klassen über Autismus aufzuklären. Rasch war der Rücklaufzettel ausgefüllt, der Termin im Kalender eingetragen…und erstmal vergessen. Als ich den Termin ein paar Wochen später in meinem Kalender wieder "aufploppen" sah, war Weiterlesen [...]

Kolumne: „Ah, du bist doch Autistin, dann hast du kein Mitgefühl!“ Oder etwa doch?

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: In der letzten Zeit höre und lese ich immer wieder: „Autisten haben keine Empathie“, oder „Mein Kind ist völlig gefühllos“, oder: „Ah, du bist doch Autistin, dann hast du kein Mitgefühl!“. Daher liegt die Vermutung nahe, dass immer noch ein großer Aufklärungsbedarf besteht, denn eines ist klar: Spricht man so eine Behauptung bei einem Autisten an, outet man sich selbst als mindestens unsensibel. Natürlich – es fällt mir schwer, mich in Weiterlesen [...]
« Older Entries