Category Archives: Kolumne

Kolumne: Begleitet, abgehoben und gelandet – meine Erfahrung mit Assistenz am Flughafen

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Vor ein paar Wochen war es soweit: mein Mann, zwei meiner Töchter und ich brachen zu unserem ersten Urlaub in den Süden auf. Um dorthin zu gelangen, mussten wir fliegen. Nun ist das Fliegen an sich für mich nicht schlimm – ich finde es sogar äußerst spannend. Was ich aber als schlimm empfinde, ist die Zeit vor und nach dem Flug auf dem Flughafen mit allem, was dazu gehört. Mein Mann – findig wie er ist – hatte herausgefunden, dass man sich Hilfe Weiterlesen [...]

Kolumne: „Ich wünsche mir mehr Verständnis für Eltern behinderter Kinder.“

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Dieses Mal möchte ich nicht nur aus der Sicht einer Autistin schreiben, sondern auch aus der einer Mutter. Und zwar einer Mutter mit behinderten Kindern. Es gibt zwei Situationen, an die ich mich erinnere und in denen ich begriffen habe: mein Kind ist behindert, denn lange Zeit habe ich mich geweigert, darüber nachzudenken. Einmal, als mir eine Nachbarin aus dem Fenster hinterherschrie: „Deine Kinder sind doch behindert“ und dann, als der Schwerbehindertenausweis Weiterlesen [...]

Kolumne: Ist Autismus von der Persönlichkeit trennbar?

"Inwieweit ist Autismus ein Teil Deiner Persönlichkeit? Kannst Du das beschreiben, ohne wissen zu können, wie Du als Nichtautistin leben würdest?" Das fragte ich Birke und sie schrieb für Euch ihre heutige Kolumne zu diesem Thema. Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Ganz spontan ist meine Antwort dazu, dass Autismus nicht ein „Teil“ meiner Persönlichkeit ist, sondern diese ganz und gar durchdringt. So einfach möchte ich es mir aber nicht machen, daher habe ich mich gefragt, was meine Weiterlesen [...]

Kolumne: vom Verreisen mit autistischen Kindern und Erwachsenen – Erfahrungen und Tipps

Ver(reisen) mit autistischen Angehörigen ist mitunter gar nicht so einfach. Sicher mag es Autisten geben, die Reisen mögen und es gar nicht erwarten können, dass es losgeht. Ein großer Teil wird dem Vorhaben jedoch eher skeptisch gegenüberstehen oder zumindest einige Ängste diesbezüglich hegen, die vor allem der Unsicherheit geschuldet sind. Eine gute Vorbereitung ist daher sehr wichtig! Kolumne von Birke Opitz-Kittel Erst vor einigen Tagen hatte ich selbst das „Vergnügen“ mit Silke Weiterlesen [...]

Kolumne: Autismus und Partnerschaft – passt das zusammen?

Es gibt ein wichtiges Thema, das einige Eltern mit autistischen Kindern ängstigt, wenn sie in die Zukunft blicken: Wird mein Kind in der Lage zu sein, eine Partnerschaft zu führen? Diese Frage beschäftigt, weil viele Menschen der Ansicht sind, dass die positive Antwort darauf notwendig für ein glückliches Leben ist. Kolumne von Birke Opitz-Kittel Aus meiner Selbsthilfegruppe weiß ich, dass sehr viele Autisten sich mit diesem Thema beschäftigen und daher möchte ich diesmal das Thema Weiterlesen [...]

Kolumne – das Persönliche Budget und die Suche nach kompetenten Betreuern

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Immer wieder erreichen mich Beschwerden über die „Betreuer“ vom Persönlichen Budget. „Betreuer“ ist eigentlich das falsche Wort, denn es sind keine gesetzlichen Betreuer, sondern eher „Hilfen“, die das Leben in verschiedenen Lebensbereichen des Autisten erleichtern sollen. Das kann beim Einkaufen, bei Arztbesuchen oder auch bei ganz alltäglichen Veranstaltungen sein, wie Kino oder Theaterbesuche. Wenn ich also das Wort „Betreuer“ benutzte, dann Weiterlesen [...]

Kolumne: Warum man die Bedürfnisse von AutistInnen nicht gegeneinander ausspielen darf

Kolumne von Birke Opitz-Kittel: Fast jeder Autist kennt es: sobald bekannt wird, dass man die Diagnose Autismus hat, setzt sich beim Gegenüber (ob Fremder, Bekannter oder Freund) ein Prozess in Gang. Es wird still und dann bekommt man alles „serviert“, was das Gegenüber über Autismus zu wissen meint und für Fakten hält. Mythen gibt es derer viele und ich kann und möchte gar nicht auf alle eingehen, aber eine Sache stört mich doch sehr: dadurch, dass die meisten Menschen anscheinend Weiterlesen [...]

Kolumne: „Ich möchte als das wahrgenommen werden, was ich bin: ein Mensch“

"Ist Autismus für Dich eine Behinderung, eine Krankheit oder eine andere Art zu sein oder noch etwas anderes? Wie wichtig ist Dir persönlich die klare Abgrenzung dieser Begriffe?" Diese Fragen stellte ich Birke und sie schrieb ihre aktuelle Kolumne darüber. *** "Ich möchte als das wahrgenommen werden, was ich bin: ein Mensch" Kolumne von Birke Opitz-Kittel Vorab möchte ich deutlich klarstellen, dass ich wie immer nur von mir schreiben kann – andere Autisten mögen ganz anders empfinden Weiterlesen [...]
« Older Entries