Category Archives: Gastbeiträge

Gastbeitrag von Joy: „Ich liebe mein Kind einfach so wie es ist“

Gastbeitrag von Joy über die ersten vier Jahre mit ihrem kleinen Autisten: Ich heiße Joy, bin 24 Jahre alt und lebe in der Nähe von Bremen. Ich arbeite auf Minijob-Basis, mein Lebenspartner ist gerade dabei, sich selbständig zu machen. Unser Sohn Tom ist vier Jahre alt und frühkindlicher Autist. Tom hat große Probleme mit nicht gemeisterten Plänen seinerseits klarzukommen. Essen ist bei uns ein großes Problem, da er nur ganz bestimmte Sachen isst (kann ich an einer Hand abzählen). Bis Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: Wie wir unser Leben den Bedürfnissen unseres Kindes anpassten – und nicht umgekehrt

Meine Frau und ich haben einen kleinen Autisten (5) und obwohl wir (vermeintlich) alles richtig gemacht haben, ging es unserem Sohn immer schlechter und schlechter. Wie schlimm es um ihn stand, hatten wir nicht richtig begriffen, war er doch (scheinbar) fröhlich und lachte viel. Inzwischen, ein Jahr später, wissen wir es besser. Wir wissen, er hat nicht gelacht, sondern war in völliger Überforderung. Er hat nicht gespielt, er war im permanenten Kompensationsmodus. Und er hat keine merkwürdigen Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: „Autistin allein unterwegs“ – Tanjas Reise nach Russland und Kasachstan

Gastbeitrag von Tanja: Ich bin knapp 35 Jahre alt. Weiblich. Habe drei Kinder und bin verheiratet. Unser ältester Sohn ist Asperger-Autist. Ich stecke gerade selbst in der Autismusdiagnose. Noch nie in meinem Leben verreiste ich alleine. Zumindest nicht so weit. Letztes Jahr las ich in einem Buch über die Sehnsucht eines Autisten nach Reisen. Er, der Autor, beschrieb seine Reisen so selbstverständlich, dass ich einfach nicht glauben konnte, dass es möglich war. Wie sollte das gehen? Alleine. Zu Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: „Schlussendlich war ich Täter und Opfer zugleich.“

Dario ist 44 Jahre alt und Autist. Seine Diagnose bekam er erst im Erwachsenenalter, denn in seiner Kindheit wusste man noch nicht viel über Autismus. So versuchte er, sich in seiner Kindheit und Jugend zurechtzufinden, ohne dass seine Außenwelt seine besonderen Bedürfnisse wahrnahm: Probleme in der Familie und im Schulalltag häuften sich. In seiner Not wurde er straffällig und er schämt sich heute dafür, wie er selbst sagt. Offen und reflektiert lässt uns Dario an seinem Leben teilhaben. Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: Von autismusgerechten Arbeitsbedingungen profitieren alle Arbeitnehmer

Gastbeitrag von Dario: In meiner Firma ist zurzeit sehr viel zu tun. Viele neue Aufträge mit engen Terminfristen verlangen den Kollegen seit einigen Wochen Mehrarbeit von bis zu 48 Wochenstunden ab, wozu auch die zusätzliche Samstagsarbeit gehört. Durch meinen Schwerbehindertenstatus bin ich von der Pflicht zur Mehrarbeit ausgenommen. Trotzdem versuche ich, mich nicht völlig aus der Mitverantwortung zu ziehen und bleibe an einzelnen Tagen (auf freiwilliger Basis) auch mal eine Stunde länger Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: Nach Besuchen bei Niklas fühle ich mich geerdet.

Mirjam besuchte Niklas und mich und wurde dabei durch den kleinen Mann ganz ungeplant auf sich selbst, ihre eigenen Gedanken und Befindlichkeiten zurückgeworfen. Ein Beispiel dafür, wie unsere Kinder manchmal andere Menschen berühren. Gastbeitrag von Mirjam: Der ehemalige Präsident der USA, Barack Obama, klagte in seiner Abschiedsrede an, dass es für zu viele Menschen leichter geworden ist, in ihrer Blase zu leben, umgeben von Menschen, die aussehen wie sie und ihre politische Ausrichtung Weiterlesen [...]

Gastbeitrag: Warum das Essen mit den Fingern eigentlich ganz schlau ist

Yvonne ist Logopädin und Mutter eines kleinen Sohnes von vier Jahren. Er hat bisher die Diagnose "Wahrnehmungverarbeitungsstörung" und befindet sich aktuell in der Autismus-Diagnostik. Zum Thema "Essen und Wahrnehmung" hat Yvonne mir einen tollen Gastbeitrag geschickt. *** Warum das Essen mit den Fingern eigentlich ganz schlau ist... von Yvonne Ich möchte gerne über ein Thema aus der Rubrik "Wahrnehmung" schreiben, das viele - ja fast alle - von uns kennen und das doch irgendwie so alltäglich Weiterlesen [...]

Interview mit Julia über ihre Bachelorarbeit zum Themenbereich Geschwister von Kindern mit Autismus

Julia hat eine Bachelorarbeit über die Beziehung von Geschwistern geschrieben, wenn ein Geschwister autistisch ist. Dafür hat sie Interviews geführt und ausgewertet. Ich bin von ihrer Arbeit, die ich lesen durfte, beeindruckt und habe ihr ein paar Fragen dazu gestellt: *** Wie bist Du auf das Thema für Deine BA gekommen? Hattest Du schon vorher mit autistischen Kinder und ihren Familien zu tun? Nach meinem Fachabitur habe ich ein soziales Jahr in einer Schule für behinderte Kinder gemacht. Weiterlesen [...]
« Older Entries