Category Archives: Ferien und Reisen

Mit dem Finger über die Alpen nach Italien reisen

Wer diesen Blog regelmäßig verfolgt, weiß, dass wir oft mit unserem WoMo unterwegs sind: Das können Kurztripps sein, aber auch längere Reisen, vor allem nach Skandinavien. Meistens klappt es nach ein paar Eingewöhnungstagen richtig gut, wir sind alle im "Womo-Modus" und vagabundieren durch die Gegend - normalerweise immer nur einen Tag an einem Ort und dann weiter. Da Niklas immer dieselben vier Wände um sich herum hat, macht es nichts, dass wir herumfahren - für uns hat sich das als Weiterlesen [...]

Portrait – ein besonderes Betreuungsangebot im Harz, Recha Gräbner

Stellt euch vor, ihr mietet eine Ferienwohnung und die Vermieterin bietet an, dass sie stundenweise euer autistisches Kind betreut, damit ihr auch mal etwas alleine unternehmen könnt. Vielleicht eine kleine Wanderung, ein Abendessen zu zweit oder in Ruhe einkaufen. Diese Vermieterin hat eine Fortbildung gemacht und ist daher auch noch qualifiziert für diese Aufgabe. Und sie hat Erfahrung, weil sie bereits seit Längerem eine Autistin betreut. Gibt es nicht? Doch, gibt es. Vor einigen Weiterlesen [...]

Gedanken am Ende der Sommerferien

Nach sechs Wochen Sommerferien fängt heute in Bayern die Schule wieder an. Das wirft ganz unterschiedliche Gefühle und Gedanken in mir auf: Noch vor zwei Jahren war ich am Ende der Ferien immer so weit, dass ich nach der langen Zeit dringend eine Kur benötigt hätte. Ich war am Ende meiner Kräfte und kurz davor zusammenzuklappen. Den ersten Schultag feierte ich regelrecht – ganz im Stillen allerdings – indem ich mich aufs Sofa fallen und los ließ – Loslassen von aller Anspannung, Verantwortung Weiterlesen [...]

carpe momentum – Skandinavien 2016

Zurück aus Skandinavien gibt es allerhand zu erzählen, denn es war ein richtig schöner Urlaub mit unserem neuen Womo. Wer den Blog regelmäßig verfolgt, weiß, dass wir uns womotechnisch vergrößert haben, da der Aktionsradius mit Niklas in unserem alten Womo zu klein wurde. Und diese Entscheidung erwies sich im zurückliegenden Urlaub als goldrichtig. Die drei Wochen in unserem fahrenden Zuhause waren zumeist entspannt, uns allen tat die Geräumigkeit sehr gut. Da wir in diesem Jahr sichergehen Weiterlesen [...]

… und morgen sind dann Sommerferien

Ein weiteres Schuljahr geht zu Ende. Wir in Bayern sind ja immer spät dran, aber morgen beginnen auch bei uns die Sommerferien – Gelegenheit, ein wenig Bilanz zu ziehen. Niklas hat im letzten Jahr einen enormen Entwicklungsschub hingelegt: körperlich ist er mir jetzt über den Scheitel gewachsen und könnte mir fast schon auf den Kopf spucken, was er aber noch nicht versucht hat 🙂 .  Das bringt natürlich mit sich, dass Pflegesituationen nicht mehr ganz so einfach sind, aber er zeigt sich Weiterlesen [...]

Das neue Niklas-fast-schon-erwachsen-WoMo

Neben den letzten Arbeiten für das Buch zu Ellas Blog verkauften wir diese Woche unser geliebtes WoMo. Wer diesen Blog regelmäßig liest, weiß, wie sehr wir die Urlaube mit unserem WoMo lieben. Denn wir können dabei unserem Vagabundendasein frönen und Niklas hat immer seine vier vertrauten Wände um sich herum. Aber jetzt ist es uns leider zu klein geworden. Heute fuhr es vom Hof und ich musste schon ein wenig schniefen, obwohl es ja nur ein Auto ist. Mit unserem ersten WoMo waren wir fast Weiterlesen [...]

„Ich bin ja so verschossen…“

... so heißt es in einem Hit von UKW Anfang der 80er Jahre. Und wie ging er weiter? Richtig: „… in Deine Sommersprossen.“ Und so ist es aktuell bei mir. Ich bin sooo verschossen in Niklas´ Sommersprossen, die er nach unserem Toskana-Urlaub stolz mit sich herumträgt. Wie jedes Jahr waren wir mit der ganzen Familie – Omi, Opi, Tante, Onkel, Cousin und Cousine (beide 4), Niklas´ Schwester, Mama und Papa (alles aus Sicht von Niklas) – für eine Woche gemeinsam verreist. Dieses Weiterlesen [...]

Wenn drei eine Reise tun…

… schrauben sie abends den Spiegel ab 🙂 ** Ich möchte Euch endlich noch von unserer diesjährigen Norwegenreise berichten. Bis Ende Juli war nicht klar, ob wir in diesem Sommer nach Irland, Schottland oder doch wieder in „unsere zweite Heimat Norwegen“ reisen würden. Ein letzter Blick am Abend vor unserer Abreise versprach nach einem eher verregneten Sommer, den die Norweger bis dato hatten, strahlenden Sonnenschein auf den Lofoten. Und wer uns kennt, weiß, dass uns dann nichts mehr Weiterlesen [...]
« Older Entries