Author Archives: Ella

Wir tragen uns immer weiter – vom tragen und getragen werden

Ich habe Niklas viele Jahre lang getragen. Zuerst trug ich ihn, weil er nicht laufen konnte. Das lernte er erst mit fünf Jahren, als er körperlich dazu bereit und gleichzeitig seine Motivation extrem hoch war – nämlich als er aufstand, um im Kindergarten dem Niklaus seinen Bart herunterzuziehen. Auch danach trug ich ihn noch häufig. Weil er schnell erschöpft war, weil sein Muskeltonus erschlaffte und weil er nicht mehr laufen konnte, wenn zu viele Reize auf ihn einwirkten. Die Konzentration Weiterlesen [...]

vom Trösten

Ein Kind trösten zu dürfen, ist etwas Schönes. Das nachlassende Schluchzen und das Sich-Anschmiegen, das Ruhiger-werden. Natürlich meine ich damit Situationen, die nicht so tragisch sind, in denen es sich um einen blauen Fleck, eine Schramme oder eine verpasste Fernsehsendung handelt. Wie fühlt es sich an, wenn das Kind sich nicht trösten lassen will? Das bekam ich in den ersten zehn Jahren mit Niklas oft zu spüren, denn er schluchzte dann alleine vor sich hin und ich konnte auch nicht Weiterlesen [...]

Nachhilfe in Sachen Autismus für Journalisten

Immer wieder passiert es: der Begriff „Autismus“ wird aus seinem eigentlichen Kontext herausgelöst und als negativ besetztes Synonym oder Attribut in der Presse verwendet. Das ist unangebracht, unangemessen, irreführend und in höchstem Grade anmaßend und diskriminierend gegenüber AutistInnen! Wir sind es ja fast schon gewöhnt nach all den Schlagzeilen, die Amokläufer in den meisten Fällen mal gleich unter den Generalverdacht stellen, Autisten zu sein – nach Meldungen, ein Politiker Weiterlesen [...]

mit deinen Augen

Ein Blick von unten hinauf in eine Palme. Ist es "richtig" und "wahr" wie ich und Du diese Palme sehen? Oder ist Wahrheit nicht die Summe aller möglichen Perspektiven und Wahrnehmungen? Es gibt verschiedene Arten "wahr"-zu-nehmen, etwas als "wahr" zu begreifen. Und daher ist die Wahrheit eine komplexe Angelegenheit ohne feste Grenzen - zusammengesetzt aus verschiedenen Wahrheiten und nicht nur aus der einen Wahrheit bestehend, die eine vermeintliche Mehrheit definiert. Dieser enge Zusammenhang Weiterlesen [...]

Das „Starterkit Autismus“ jetzt auch als gedruckter Flyer

Bestellung des Starterkits als gedruckten Flyer Ich freue mich, das "Starterkit: Diagnose Autismus - und jetzt?" ab sofort auch als gedruckte Version anbieten zu können. Optimal für Eltern und Bezugspersonen, die ganz neu mit dem Thema Autismus in Berührung kommen. Für Vereine oder Institutionen und natürlich auch Einzelpersonen ist es möglich, den gedruckten Flyer bei mir für 30 Cent pro Stück zuzüglich Porto zu bestellen. Bitte einfach formlose Mail mit Angabe der Liefer- und Rechnungsadresse Weiterlesen [...]

Autismus und Epilepsie – ein Erfahrungsbericht

Christopher ist 14 Jahre alt und Autist. Er hatte vor einem halben Jahr seinen ersten epileptischen Anfall. Mit seinem Vater durfte ich ein Interview führen und habe sein Einverständnis, seine Erzählungen und Erfahrungen an euch weiterzugeben. (Namen wurden geändert.)   Darf ich vorstellen: Christopher, Autist, Salamiliebhaber und Gerechtigkeitsfreak Christopher ist 14 Jahre alt und als atypischer Autist diagnostiziert worden. Bis er drei Jahre alt war verlief die Entwicklung altersgemäß, Weiterlesen [...]

Autismus und die neuen Pflegegrade – was verändert sich?

Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff Mit dem "Zweiten Pflegestärkungsgesetz" (PSG II) und der Einführung der Pflegegrade fällt die Unterscheidung zwischen Pflegebedürftigen mit körperlichen oder kognitiven/psychischen Einschränkungen weg. Betrachtet wird in Zukunft der Einzelne mit seinem individuellen Pflege- und Hilfebedarf, egal ob dieser im körperlichen, geistigen oder psychischen Bereich liegt oder eine Kombination verschiedener Bereiche berücksichtigt werden muss.   Die Weiterlesen [...]

Einfach mal die Klappe halten! Oder: Sprüche, auf die Eltern autistischer Kinder gut verzichten können.

Hast du heute schon ins Kissen gebissen oder ins Klo gebrüllt? Vielleicht kommt es dazu, wenn du die folgenden Sätze liest, die Eltern mit autistischen Kindern immer wieder zu hören bekommen. Möglicherweise hast du sie selbst schon gehört. Dann kannst du dir sicher sein, dass du nicht alleine bist. Falls du zu denjenigen gehörst, denen eine solche Äußerung schon einmal „herausgerutscht“ ist, dann bedenke bitte, dass sich viele Eltern autistischer Kinder dadurch verletzt fühlen oder Weiterlesen [...]
« Older Entries